Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Immer mehr Asylbewerber verlassen den Landkreis
Gifhorn Gifhorn Stadt Immer mehr Asylbewerber verlassen den Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 02.02.2016
Abschiebungen und freiwillige Ausreisen: Laut Kreisverwaltung verlassen immer mehr Asylbewerber den Landkreis Gifhorn. Quelle: Archiv
Anzeige

2011 gab es laut Verwaltungsbericht fünf freiwillige kontrollierte Ausreisen. 2012 waren es 29, ein Jahr darauf 30 und 2014 schon 145. Diese Zahl stieg nun auf 356, so Landrat Dr. Andreas Ebel. Bis Herbst seien fast nur Flüchtlinge aus dem Balkan zugewiesen worden, die keine Aussichten auf positive Bescheide hätten. „Die Mitarbeiter der Ausländerstelle haben vermehrt auf die Unterschiede zwischen der freiwilligen Ausreise und Abschiebung hingewiesen.“ Deshalb sei die Zahl der freiwilligen Ausreisen angestiegen.

Deutlich angestiegen ist auch die Zahl der Abschiebe-Ersuchen des LKA. 18 waren es 2011, 30 in 2013, 61 in 2014 und nun 141. Tatsächlich abgeschoben wurden im vorigen Jahr 69, davon allein 53 zwischen Oktober und Dezember. Seit Oktober setzt der Landkreis die vom Land verschärfte Praxis konsequent um - zum Beispiel kündigt er sie nicht mehr vorher an (AZ berichtete).

Gesunken ist die Zahl der Duldungen. 951 wurden noch 2010 erteilt. 687 waren es 2013, 531 waren es 2014 und nun nur noch 403.

rtm

Gifhorn. Jetzt heißt es Daumen drücken für Anwohner und Autofahrer in Gifhorn, dass der Winter nicht mehr zurück kehrt: Denn dann könnte die erste Brückenhälfte der B 4 über die Celler Straße Mitte April frei gegeben werden.

29.01.2016

Kästorf. Er ist ein Mann, der sich seit Jahren für die Schwachen in der Gesellschaft stark macht: Für sein soziales Engagement in Stadt und Landkreis Gifhorn zeichnete die Diakonie beim gestrigen Neujahrsempfang Altfrid-Pastoralreferent Martin Wrasmann mit dem Kästorfer Baustein aus.

29.01.2016

Die kurze Abwesenheit der Bewohner nutzten bislang unbekannte Täter am Donnerstagnachmittag zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Fuchsienweg in Gifhorn.

29.01.2016
Anzeige