Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Im Mühlenviertel spielen bald Bands

Gifhorn Im Mühlenviertel spielen bald Bands

Gifhorn. Christina Roth, Chefin der Gastronomie im Internationalen Mühlenmuseum, plant für das kommende Jahr Open-Air-Events.

Voriger Artikel
Sozialer Wohnungsbau: Stadt sucht nach Lösungen
Nächster Artikel
Vornamen: Sophie und Elias sind die Renner

Hat viel vor: Gastronomie-Chefin Christina Roth möchte im Mühlenviertel neue Angebote schaffen, auch Open-Air-Events.

Quelle: Photowerk (Archiv/mpu)

Gifhorn. „Die Gespräche mit Bands laufen“, erklärt Roth. Mit Beginn der warmen Jahreszeit sollen die Veranstaltungen starten. Jazz, Rock oder Blues: Für die Live-Konzerte möchte Roth die Bühne des Biergartens im Mühlenmuseum nutzen.

„Auch Newcomer-Bands aus der Region sollen dort eine Auftrittschance bekommen“, kündigt die Unternehmerin ihre Pläne an.

Beibehalten will die Gastronomin auch den „Offenen Donnerstag“ im Mühlenviertel. Im Frühjahr werde der Biergarten dann immer donnerstags ab 18 Uhr seine Pforten öffnen. „Das ist in diesem Jahr gut angelaufen“, ist Roth zufrieden.

Die Außengastronomie im Mühlenviertel verfügt über 150 Sitzplätze, 220 Sitzplätze hat das Brauhaus, 120 Gäste können zudem im Backhaus untergebracht werden.

„Schwerpunkt sind auch im kommenden Jahr private Veranstaltungen“, sagt Roth, die 2015 unter anderem einige Hochzeiten ausgerichtet hat.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr