Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Im Landkreis liegt Pahlmann vorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Im Landkreis liegt Pahlmann vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:46 25.09.2017
Hubertus Heil holt im Wahlkreis das Direktmandat – Der Einzug der CDU-Kandidatin Ingrid Pahlmann in den Bundestag ist noch unsicher Quelle: Archiv
Landkreis Gifhorn

Auffällig bei den Briefwählern: Der Anteil der AfD-Wähler war deutlich niedriger als an den Wahlurnen.

SPD-Kandidat Hubertus Heil hat zwar im Vergleich zu 2013 sowohl bei den Erst- als auch bei den Zweitstimmen im Landkreis Gifhorn neun Prozent verloren, behält aber sein Bundestagsmandat, denn im kompletten Wahlkreis Gifhorn-Peine hatte er die Nase mit 37,8 Prozent der Erststimmen vorn – Ingrid Pahlmann lag bei 36 Prozent.

Im Landkreis Gifhorn hatte die CDU-Kandidatin deutlich weniger Stimmen verloren als Heil – drei Prozent Erst- und vier Prozent Zweitstimmen –, aber mit dem Listenplatz 13 war es am späten Abend noch offen, ob sie ihren Sitz im Bundestag behält.

Schon vor vier Jahren war es denkbar knapp gewesen, ob sie den Einzug in den Bundestag schaffen würde.

Im Nordkreis waren die Zähler in den Wahlbüros übrigens am Sonntagabend die schnellsten: Ein Wittinger Wahllokal war schon um kurz nach 18 Uhr ausgezählt, Wesendorf war die erste Samtgemeinde, die komplett fertig ausgezählt war.

Von der AZ-Redaktion

Tolles Service-Angebot beim Sozialverband: Der SoVD-Kreisverband hat in seiner Sozial-Beratungsstelle in der Michael-Clare Straße 6 in Gifhorn einen „Offenen Bücherschrank“ eingerichtet. Der Bücherschrank soll Menschen mit sozialer Benachteiligung oder geringem Einkommen ohne finanziellen oder organisatorischen Aufwand den Zugang zu zeitgemäßer Literatur ermöglichen.

24.09.2017
Gifhorn Stadt Spaß an der Gifhorner Flutmulde - Spielfest beim Gifhorner Kinderschutzbund

Zahlreiche Mädchen und Jungen waren am Samstag beim Spielfest des Kinderschutzbundes an der Gifhorner Flutmulde. Anlass der Aktion war der Weltkindertag.

24.09.2017
Gifhorn Stadt Herbstmarkt in der Werkstatt für seelisch Behinderte - „Die Beschäftigten freuen sich das ganze Jahr drauf“

70 Menschen mit seelischer Behinderung finden im Gifhorner Arbeits- und Dienstleistungszentrum GAZ der Lebenshilfe am Hüttenweg eine Beschäftigung. Das Herbstfest mit buntem Programm und Produktionsführung war am Samstag wieder ein Höhepunkt für sie.

24.09.2017