Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Im DRK-Sommercamp Litauen kennen gelernt
Gifhorn Gifhorn Stadt Im DRK-Sommercamp Litauen kennen gelernt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 19.07.2010
Sommercamp in Vilnius: Zehn Jugendliche aus Wolfsburg und Gifhorn sowie die gleiche Anzahl litauischer Teilnehmer verbrachten zwei Wochen Ferien gemeinsam.
Anzeige

Die Teilnehmer aus Wolfsburg und Gifhorn waren vor zwei Wochen mit zwei VW-Bussen, vier Betreuern und vier Fahrern zu ihrem 1400 Kilometer entfernten Ziel aufgebrochen. Am Sommercamp nahm auch die gleiche Anzahl litauischer Jugendlicher teil.
„Die Jugendlichen sollten sich kennen lernen, Erfahrungen sammeln, sich austauschen, fremde Kulturen und das Land kennen lernen“, so Hellwig. Auf dem Reiseprogramm standen neben Ausflügen, Kanutour und Lagerfeuer-Abenden daher auch die Sehenswürdigkeiten von Vilnius.
Die Partnerschaft zwischen dem DRK-Kreisverband Gifhorn und dem Stadtverband Vilnius besteht bereits seit zehn Jahren: „Der Jugendaustausch ist dabei schon zu einer festen Einrichtung geworden“, betont Hellwig, der den jüngsten Besuch in Litauen auch dazu nutzte, mit den Vertretern von Stadtverband und Generalsekretariat des Litauischen Roten Kreuzes aktuelle Fragen zu erörtern.
Noch in diesem Jahr erwartet der Gifhorner Kreisverband den Gegenbesuch einer Delegation mit Rotkreuz-Vertretern aus Vilnius und dem Generalsekretariat.

Mancher schwört auf Rasenschnitt per Hand, exakte Formen und ausgewogene Farbkompositionen im heimischen Garten. Ingo Nagel aus Neudorf-Platendorf gehört ganz sicher nicht dazu. Der 55-Jährige überlässt seinen Garten sich selbst: „Alles wächst so, wie es möchte“, sagt er. Genauso lässt er auf einer ehemaligen Torfabbaufläche der Natur freien Lauf.

19.07.2010

Die Sanierung der Landesstraße 321, der Hauptstraße in Meine, war eigentlich für dieses Jahr vorgesehen, doch aufgrund umfangreicher Planungen wurde der Termin jetzt auf nächstes Jahr verschoben.

19.07.2010

Die Polizei appelliert an Motorradfahrer, mit Augenmaß zu fahren. Drei tödliche Unfälle von Gifhornern in 2010, letzte Woche ein Raser mit Tempo 188 auf der B 214 bei Hillerse und am Freitag der schlimme Unfall im Heidland (AZ berichtete) lassen die Polizei Alarm schlagen.

19.07.2010
Anzeige