Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Im April kommen die Sichtschutzhecken
Gifhorn Gifhorn Stadt Im April kommen die Sichtschutzhecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 09.04.2018
Unfallschwerpunkt: Nun sollen Sichtschutzhecken die Kreuzung Bruno-Kuhn-Straße/Neubokeler Straße sicherer machen. Quelle: Lea Rebuschat Archiv
Anzeige
Gamsen

„Die Pflanzen sind bestellt. Ich rechne damit, dass sie in der zweiten Aprilwoche geliefert werden“, sagt Joachim Keuch, Leiter des städtischen Tiefbau-Fachbereichs. Und dann soll es auch bald angehen. „Die müssen noch im April gesetzt werden.“ Und zwar auf städtischen Flächen, die Eigentümer der benachbarten Grundstücke würden aber noch rechtzeitig informiert.

Die Pflanzen werden an zwei Seiten entlang der Neubokeler Straße jeweils 50 Meter lang Sichtschutzhecken bilden. Von Gamsen in Richtung BGS-Siedlung und in der Gegenrichtung werden diese jeweils kurz vor der Kreuzung den Blick nach rechts verhindern.

Plötzlich auftauchende Fahrzeuge

Das Kalkül der Verkehrsunfallkommission rund um den Verkehrsexperten Winfried Enderle von der Gifhorner Polizei: Die Hecken zwingen Autofahrer auf der Neubokeler Straße, am Stop-Schild anzuhalten, weil sie erst dort die Bruno-Kuhn-Straße einsehen können. Diese Kreuzung fiel in den vergangenen Jahren immer wieder durch Vorfahrt-Missachtungen in der Unfallstatistik auf. Enderles Erklärung: Fahrer auf der Neubokeler Straße hielten schon von weitem Ausschau nach Verkehr auf der Bruno-Kuhn-Straße, um am Stop-Schild nicht mehr anzuhalten. Doch die Vorfahrtstraße sei oft durch die Geografie schlecht einzusehen. So könnten aus einer Senke doch vorfahrtberechtigte Fahrzeuge plötzlich auftauchen.

Von Dirk Reitmeister

Viel Kritik gab es nach dem Umbau für den Radweg an der Hamburger Straße in Gamsen. Doch die Politik traut sich offenbar nicht an verbessernde Maßnahmen heran – denn das könnte teuer werden.

06.04.2018

Ist in absehbarer Zeit eine Wiederholung des Festivals stars@ndr2 live in Gifhorn möglich? Wolfenbüttel jedenfalls ist nach zweijähriger Pause in diesem Jahr wieder Austragungsort. Das lässt auch in Gifhorn aufhorchen.

08.04.2018

Der Tanzsportclub Gifhorn baut an: Mittwochabend war symbolischer Spatenstich an Vereinsdomizil. Gehen die Gifhorner damit auch beim Landesranking auf die Überholspur?

05.04.2018
Anzeige