Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Ihr Mann starb bei einem Unfall: Streit mit Versicherung vor Gericht

Isenbüttel Ihr Mann starb bei einem Unfall: Streit mit Versicherung vor Gericht

Isenbüttel. Ihr Mann starb vor sechseinhalb Jahren bei einem tragischen Verkehrsunfall - sie selbst wurde leicht verletzt, ihre drei Kinder zum Teil schwer: „Die Schuldfrage ist längst geklärt, und trotzdem habe ich bis heute keinen Cent Unterhalt von der Versicherung des Unfallverursachers gesehen“, so Liane Bukowski (53) aus Isenbüttel. Nun geht sie vor Gericht.

Voriger Artikel
250.000 Euro für dezentrale Lüftung
Nächster Artikel
Wieder Diesel abgezapft

Kampf um Unterhalt: Liane Bukowski aus Isenbüttel zieht sechseinhalb Jahre nach dem Unfall vor Gericht.

Quelle: Bastian Till Nowak

„Hätte ich damals nicht ein bisschen Geld auf der hohen Kante gehabt, wäre ich längst elendig zu Grunde gegangen“, schildert Liane Bukowski ihre Erfahrungen mit Behörden und Versicherungen. „Ich wurde völlig allein gelassen nach dem Unfall.“ Die Isenbüttelerin setzte ihre ganze Hoffnung in die Hilfe einer Anwältin. „Das war sogar eine Fachanwältin für Verkehrsrecht - aber sie hat alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann.“

Die Anwältin habe der Versicherung zwar den Schaden am Fahrzeug in Rechnung gestellt und ebenso 7500 Euro für den Tod von Bukowskis Mann - „mehr war sein Leben wohl nicht wert“, ist die Frau entsetzt. „Aber meine Unterhaltsansprüche hat sie nie geltend gemacht - sie sagte mir sogar, ich hätte gar keine“, erinnert sie sich. „Und die Versicherung rieb sich wohl nur die Hände.“

Doch der Ernährer der Familie ist tot, und Liane Bukowski konnte einfach nicht mehr arbeiten: Dass sie sehr wohl die Kosten für ihren Lebensunterhalt einfordern könne, wurde der Frau erst Jahre später klar. Wieso? „Ich war in vier verschiedenen Kliniken. Ich war psychisch und physisch nicht in der Lage klar zu denken.“

Eine neue Kanzlei aus Kiel unterstützt sie nun: „Ich will den mir zustehenden Unterhalt von der Versicherung“, sagt Liane Bukowski. „Und ich will, dass meine erste Anwältin für den von ihr verschuldeten Schaden geradesteht.“ Die Klage gegen die Versicherung wird nun verhandelt - sechseinhalb Jahre nach dem Unfall am nächsten Dienstag vorm Landgericht in Braunschweig.

Jede Hilfe kam zu spät

Es war Donnerstag, der 9. August 2007 – es war dieser eine Tag, der ihr ganzes Leben veränderte: Liane Bukowski kam gerade mit ihrer Familie aus dem Urlaub an der Ostsee – sie waren schon fast zu Hause in Isenbüttel, als um kurz nach Mitternacht auf der B 4 bei Kästorf ein Polo frontal in ihren Opel raste. Bukowskis Mann starb noch an der Unfallstelle, ihre drei Kinder wurden zum Teil schwer verletzt. Nur sie selbst kam mit ein paar Prellungen und Schürfwunden davon – „aber die seelischen Schäden sind enorm“.

Bis heute ist unklar, wieso der 21-jährige Fahrer des VW Polo mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet. Ist er am Steuer eingeschlafen? Ist er einem möglichen Wildwechsel ausgewichen? Fragen konnte man den jungen Braunschweiger, der gerade auf dem Weg zu seinem Bundeswehr-Standort war, nicht mehr: „Ein paar Tage später ist auch er in der Charité in Berlin seinen schweren Verletzungen erlegen“, berichtet Liane Bukowski.

Ihr Mann wurde eingeklemmt. Ersthelfer versuchten noch, ihn aus dem brennenden Auto zu ziehen. Erst den Feuerwehrleuten aus Wesendorf und Wahrenholz gelang es, den völlig zerstörten Opel, an dem noch ein Wohnwagen hing, mit ihrem schweren Gerät aufzuschneiden. Doch für Bukowskis Mann kam jede Hilfe zu spät.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr