Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
IGS im Nordkreis zum Schuljahresbeginn 2015

Landkreis Gifhorn IGS im Nordkreis zum Schuljahresbeginn 2015

Zum Schuljahresbeginn 2015/16 soll im Nordkreis die dritte IGS im Kreis Gifhorn eingerichtet werden. Die vom Kreistag eingesetzte Planungsgruppe zur Schulentwicklung soll die Entscheidung zum Standort und zu weiteren Einzelheiten vorbereiten. Das beschloss der Kreistag gestern einstimmig.

Voriger Artikel
Großübung: Feuer im Heidesee-Restaurant
Nächster Artikel
Afghanistan: Zwei Container für Nähschule

Dritte IGS im Kreis: Die Planungsgruppe zur Schulentwicklung soll das Projekt vorbereiten.

SPD-Fraktionschef Rolf Schliephacke brachte gestern diesen Antrag für die Mehrheitsgruppe im Kreistag ein, die aus SPD, Grünen, Linken und Piraten besteht.

Sowohl die Stadt Wittingen als auch die Samtgemeidne Wesendorf hätten den Wunsch geäußert, dieses Vorhaben so schnell wie möglich umzusetzen. „Wie die Kreisverwaltung sind wir aber der Meinung, dass es zum Schuljahresbeginn 2014 nicht mehr möglich ist“, so Schliephacke.

Fredegar Henze (Grüne) betonte, dass es sich um eine vierzügige IGS handeln werde und dass die Kosten geringer seien, als bei den beiden bestehenden Gesamtschulen. Denn: „Dafür sind die Oberschulen in Wittingen und Wesendorf prima geeignet“, so Henze. Allerdings müsse von vornherein klar sein, dass es das Schülerpotenzial für einen Sek-II-Bereich nicht gebe. Deshalb müsse von Anfang an festgelegt werden, welche Oberstufe die Schüler aus dem Nordkreis nach der zehnten Klasse besuchen können.

Walter Schulze (CDU) führte an, dass viele Vorarbeiten von der Verwaltung zu erledigen seien. „Die CDU sagt ja zu dieser IGS, wenn der Elternwille vorhanden ist“, erläuterte Schulze weiter.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr