Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
IGS: Zweitbeste Schule bundesweit

Gifhorn IGS: Zweitbeste Schule bundesweit

Großer Erfolg für die IGS Gifhorn: Sie hat bei einem bundesweiten Mathematik-Wettbewerb das zweitbeste Ergebnis unter den Gesamtschulen eingefahren.

Voriger Artikel
14-Jähriger angefahren - Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Politessen verteilen 13.571 Knöllchen

Top Leistung: Die Gifhorner IGS fuhr unter Gesamtschulen bundesweit das zweitbeste Ergebnis bei „Mathe im Advent“ ein.

Quelle: Photowerk (mpu)

Und Mathelehrer Pascal Wiemerslage hat auch noch eine Auszeichnung bekommen.

„Wir haben mit der Schule am Wettbewerb ,Mathe im Advent‘ teilgenommen“, berichtet Wiemerslage. Den absolvierten die Schüler am Computer. „Man klickt jeden Tag auf ein Söckchen und bekommt dann seine Aufgabe präsentiert.“ Von Informatik bis logischem Denken.

Zum Beispiel wie viele gleich große Stücke aus Omas Kuchen zu schneiden sind. Total einfach für Hermann Heine aus der 5a. „Eigentlich muss man da nur zählen.“ Der Elfjährige aus Wilsche hat alle Aufgaben gelöst.

Das Leiferder Zwillingspärchen Marike und Jette Kumbein aus der 5c zählt die Sache mit dem Baum zu ihren Lieblingsaufgaben: Wo ist die falsche Verästelung? „Das war einfach, das hat man gesehen“, sagt Jette. Schwieriger war es da schon, das leere Fach in einem digitalen Adventskalender zu finden. „Das habe ich nicht gelöst“, gibt Marike zu.

Eine ganz andere schwierige Aufgabe hat Wiemerslage gemeistert: Schüler zu Mathe zu bewegen. 207 von 300 haben mitgemacht. Dafür hat ihn die Deutsche Mathematiker-Vereinigung, die „Mathe im Advent“ veranstaltet, zum Mathemacher des Monats Januar ernannt. „Es ist Lernen auf andere Art und Weise“, so Schulleiter Peter Mende. Es gehe nicht um rezeptartiges Rechnen, sondern darum, Probleme mit Tüfteln zu lösen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr