Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt IGS-Ausweichquartier in alter Reuter-Schule
Gifhorn Gifhorn Stadt IGS-Ausweichquartier in alter Reuter-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.10.2013
Ausweichquartier für Gifhorns IGS: 250.000 Euro soll die Sanierung der ehemaligen Reuter-Real-Schule kosten. Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige

Vertreter der Schulämter von Stadt und Kreis, der IGS-Schulleitung und der Schulsanierungs GmbH hätten die Immobilie inzwischen in Augenschein genommen, erklärt Karsten Kreutzberg von der Kreisverwaltung. „Es wird alles planmäßig eingefädelt und rechtzeitig fertig“, hat der Fachbereichsleiter keinen Zweifel daran, dass die derzeit 142 IGS-Schüler ab Anfang September 2014 ihr Ausweichquartier beziehen können. Dort sollen die Kinder bis zum Schuljahr 2016/17 bleiben. Dann soll der Standort am Lehmweg fertig sein.

Aussagen zum aktuellen Planungsstand und zum Startschuss der Sanierungsarbeiten gab‘s gestern vom Kreis nicht. Vertreter der Schulsanierungs-GmbH, die für die Projektsteuerung verantwortlich ist, seien nicht erreichbar, erklärte Landrätin Marion Lau.

„Wir beteiligen uns an den Sanierungskosten der ehemaligen Reuter-Realschule, die sich im Eigentum der Stadt befindet“, erklärt Erster Stadtrat Walter Lippe. Zur Höhe des Zuschusses machte er keine Angaben. „Details werden in den Etatberatung auf Kreis- und Stadtebene erörtert“, so der Finanzdezernent.

Während die Gebäudesanierung vom Kreis gesteuert werde, kümmere sich die Stadt um das Außengelände, so Lippe.

ust

Gifhorn. Ein Loch im Asphalt sorgt für Aufregung auf der Wolfsburger Straße. Ein Autofahrer alarmierte Dienstagabend die Polizei. Eine Tiefbaufirma sicherte wenig später die Gefahrenstelle in Höhe des Isenbütteler Wegs ab. Die Reparatur ist aufwändig und erfolgt vorerst nur provisorisch.

09.10.2013

Wasbüttel. Teller und Tassen, Krüge und Kannen haben es ihm angetan: Peter Hesse aus Wasbüttel ist ein wahrer Kenner der Bunzlauer Keramik. „Ich bin zufällig dazu gekommen - und heute habe ich eine der größten privaten Sammlungen.“ Interessierte Besucher können sich die nach Anmeldung in Hesses Keller anschauen. Doch zurzeit sind Lücken in den Regalen. Denn: „Einige meiner Lieblingsstücke sind Teil einer Sonderausstellung.“

12.10.2013

Gifhorn. Die Deutsche Bahn erneuert von morgen Abend bis Montag, 21. Oktober, das Gleis 2 im Bahnhof Gifhorn Stadt sowie den Bahnübergang Braunschweiger Straße (AZ berichtete). Schienen und Schwellen sowie der Unterbau und Straßenbelag werden erneuert.

09.10.2013
Anzeige