Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gifhorner Belegschaft mit Tarifergebnis zufrieden
Gifhorn Gifhorn Stadt Gifhorner Belegschaft mit Tarifergebnis zufrieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 26.06.2018
Tarifstreit bei der IAV beendet: In einer Betriebsversammlung erfuhren die Beschäftigten jetzt mehr zum Ergebnis. Quelle: Cagla Canidar Archiv
Gifhorn

300 Euro Einmalzahlung, rückwirkend ab April 4,3 Prozent mehr, ab Januar noch einmal 2,3 Prozent drauf und keine Kürzung der Einstiegsgehälter: Zufrieden verließen die Beschäftigten am späten Vormittag die zweieinhalbstündige Versammlung in Halle 8 an der Rockwellstraße beim größten Arbeitgeber im Kreis Gifhorn.

Einstiegsgehälter bleiben stabil

„Wenn man sich das Ergebnis anschaut, kann man zufrieden sein.“ Ganz wichtig für Henning Bebenroth aus Gifhorn und seine Kollegen: Die Einstiegsgehälter künftiger Kollegen werden nicht gekürzt, was die Arbeitgeberseite aus Kostengründen gefordert hatte. „Gerade jetzt, wo Leute gebraucht werden, war das ein Punkt, den man nicht nachvollziehen konnte.“

„Man bekommt nur gute Absolventen, wenn man ihnen einen attraktiven Job bietet“, sagt auch Helmut Werthmann. Artur Kindler sieht mit dem Ergebnis für die Mitarbeiter Perspektiven gesichert.

„Die Arbeitnehmerseite hat Verantwortung gezeigt“

Die Einstiegsgehälter bleiben stabil, es dauert aber künftig etwas länger, in die nächste Stufe hochzurutschen, fasst Arbeitsdirektor Kai-Stefan Linnenkohl den Kompromiss zusammen, der die Arbeitgeberseite schließlich überzeugt habe. „Ein guter Kompromiss. Die Arbeitnehmerseite hat Verantwortung gezeigt.“ Auch Betriebsratschef Mark Bäcker und IG-Metall-Verhandlungsführer Johannes Katzan loben das Ergebnis.

Bei der Versammlung ging es nicht nur ums Gehalt. Die Tarifpartner stellten der Belegschaft auch ein Effektivitäts- und Effizienzprogramm zur Zukunftssicherung vor. Dabei sollen auch die Beschäftigten Ideen beisteuern, die Arbeitsabläufe zu optimieren und dabei Kosten zu senken.

Von Dirk Reitmeister

Mehr Grün an Aller, Parkhaus und künftigem Supermarkt in Gifhorns Mitte: Das fordern Vertreter der Koordinierungsstelle der Natur- und Umweltschutzverbände Konu des Landkreises. Montagnachmittag gab es dazu ein Treffen mit Vertretern aus Politik und Verwaltung der Stadt.

26.06.2018

Erbsensuppe, Blasmusik und singende Marschierer der Bundeswehr: Der Gifhorn-Tag der Nijmegen-Delegation wirft seine Schatten voraus. Bürgermeister Matthias Nerlich und Delegationsleiter Oberstleutnant Marcus Bödefeld haben das Programm für den Donnerstag, 12. Juli, vorgestellt.

25.06.2018

Bei der Mitgliederversammlung der Hospizarbeit Gifhorn stellte sich Ewa Klamt nicht wieder zur Wahl. Ingrid Pahlmann tritt ihre Nachfolge an.

25.06.2018