Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
"Hurra, die Gans ist endlich wieder da"

Stüde "Hurra, die Gans ist endlich wieder da"

Stüde. Beim Faltplan der Gemeinde Sassenburg war das Stüder Wappen vergessen worden. Jetzt haben die Stüder in Eigenregie einen neuen Ortsplan auflegen lassen.

Voriger Artikel
Ex-Spitzenreiter in Didderse
Nächster Artikel
Leiferder Gymnasiasten stöbern begeistert in der AZ-Leseecke

Findige Stüder: Wolfgang Wöckener und André Bischoff (re.) präsentieren den Ortsplan Stüde und Nachbarorte.

Quelle: Peter Chavier

Stüde. „Hurra, die Gans ist endlich wieder da“, freut sich Altbürgermeistger Wolfgang Wöckener. Die Gemeinde Sassenburg hatte im Herbst 2012 einen neuen Faltplan heraus gebracht. Einziges Manko: Das Stüder Wappen mit der Gans fehlte. Das hatten damals Wolfgang Wöckener und Ortsbürgermeister André Bischoff beklagt. Die Stüder ließen die Sache jedoch nicht auf sich beruhen. „Wir haben einen neuen Faltplan aufgelegt - und diesmal mit Stüde“, erzählt der Ortsbürgermeister.

Und der neue Plan trägt auch einen ganz besonderen Titel: „Stüde und Nachbarorte“ steht darauf.

Und auf Vorder- und Rückseite ist nun auch das Stüder Wappen mit der Gans zu sehen. 500 Exemplare ließen die Stüder davon auflegen. „Das ist alles privat finanziert worden“, erläutert André Bischoff. Hauptgeldgeber sei der Zahnarzt Dr. Jörg Bischoff. Und Wolfgang Wöckener freute sich ganz besonders: „Ich war angenehm überrascht, als mir der neue Plan auf den Tisch gelegt wurde“, so Wöckener. „Das ist die richtige Antwort auf das mangelhafte Korrektur-Lesen der Verwaltung.“

Fachbereichsleiter Dirk Behrens, der für den Faltplan der Gemeinde auf Seiten der Verwaltung verantwortlich zeichnet, soll deshalb, so André Bischoff, auch persönlich ein Exemplar übergeben werden. Behrens hatte damals erklärt, dass bei den Korrekturen am Text neben den Wappen einige Wörter eingefügt worden seien und dadurch vermutlich das Stüder Ortswappen aus dem Faltplan verschwunden sei.

„Das ist doch das tolle in Stüde“, lobt Wöckener. „Hier gibt es immer wieder Leute, die sich einer Sache annehmen und etwas daraus machen.“

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr