Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hundeärger beschäftigt Polizei und Stadt

Gifhorn Hundeärger beschäftigt Polizei und Stadt

Gifhorn. In der Südstadt gibt es Konflikte unter Hundebesitzern. Das ist nun sogar ein Fall für Polizei und Ordnungsamt der Stadt. Jüngster Vorfall war das rüde Aufeinandertreffen eines Dackelmischlings mit einer Gruppe aus fünf Rassehunden am III. Koppelweg. Die Aussagen der beiden Hundehalterinnen dazu sind äußerst unterschiedlich.

Voriger Artikel
Der Bauhof sorgt für blühende Farbenpracht
Nächster Artikel
Trickdiebstahl auf dem Wochenmarkt

Streit in der Südstadt: Hundebesitzer machen sich gegenseitig Vorwürfe - es geht auch um den Leinenzwang.

Quelle: Archiv

Als sie die Hundegruppe von weitem unangeleint gesehen habe, habe sie noch umdrehen wollen, schildert die Dackel-Mix-Besitzerin. „Da waren die anderen Hunde aber schon auf ihm drauf.“ Dabei sei es auch zum Streit zwischen ihr und deren Halterin gekommen. Einer ihrer Hunde sei lediglich „vorweg gelaufen und wollte schnüffeln“, sagt die Besitzerin der Hundegruppe. Der Dackel sei aggressiv geworden. Und: Seine Besitzerin habe sie angegriffen, so die Frau. „Die Besitzerin des Dackelmischlings hat die Hundehalterin angezeigt“, bestätigt Elke Rohrbeck vom Fachbereich Ordnung der Stadt auf AZ-Anfrage. Sobald die Anzeige, die noch bei der Polizei sei, vorliege, werde der Fachbereich eine Verfügung aus dem vorigen Jahr umsetzen: „Damals hatten wir einen Leinenzwang verhängt. Dieser Auflage hat sich die Hundehalterin widersetzt. Deshalb werden wir ein Zwangsgeld in Höhe von 500 Euro verhängen.“

Viele andere Hundebesitzer versuchten in dem Viertel, der Frau mit der Hundegruppe aus dem Weg zu gehen, sagt die Dackel-Besitzerin. Die Beschuldigte sieht sich gemobbt. Die Leute würden sie von weitem anschreien. „Meine Hunde sind temperamentvoll, aber nicht aggressiv.“ Letzteres bestätigt laut Rohrbeck das Kreisveterinäramt: Bei einer Überprüfung sei kein gesteigertes Aggressionspotenzial festgestellt worden.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr