Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Hundeärger beschäftigt Polizei und Stadt
Gifhorn Gifhorn Stadt Hundeärger beschäftigt Polizei und Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 22.03.2016
Streit in der Südstadt: Hundebesitzer machen sich gegenseitig Vorwürfe - es geht auch um den Leinenzwang. Quelle: Archiv
Anzeige

Als sie die Hundegruppe von weitem unangeleint gesehen habe, habe sie noch umdrehen wollen, schildert die Dackel-Mix-Besitzerin. „Da waren die anderen Hunde aber schon auf ihm drauf.“ Dabei sei es auch zum Streit zwischen ihr und deren Halterin gekommen. Einer ihrer Hunde sei lediglich „vorweg gelaufen und wollte schnüffeln“, sagt die Besitzerin der Hundegruppe. Der Dackel sei aggressiv geworden. Und: Seine Besitzerin habe sie angegriffen, so die Frau. „Die Besitzerin des Dackelmischlings hat die Hundehalterin angezeigt“, bestätigt Elke Rohrbeck vom Fachbereich Ordnung der Stadt auf AZ-Anfrage. Sobald die Anzeige, die noch bei der Polizei sei, vorliege, werde der Fachbereich eine Verfügung aus dem vorigen Jahr umsetzen: „Damals hatten wir einen Leinenzwang verhängt. Dieser Auflage hat sich die Hundehalterin widersetzt. Deshalb werden wir ein Zwangsgeld in Höhe von 500 Euro verhängen.“

Viele andere Hundebesitzer versuchten in dem Viertel, der Frau mit der Hundegruppe aus dem Weg zu gehen, sagt die Dackel-Besitzerin. Die Beschuldigte sieht sich gemobbt. Die Leute würden sie von weitem anschreien. „Meine Hunde sind temperamentvoll, aber nicht aggressiv.“ Letzteres bestätigt laut Rohrbeck das Kreisveterinäramt: Bei einer Überprüfung sei kein gesteigertes Aggressionspotenzial festgestellt worden.

rtm

Gifhorn. Der Frühling naht und das städtischen Bauhof-Team ist auch in diesem Jahr dafür verantwortlich, dass es im gesamten Stadtgebiet grünt und blüht. Tausende von Blumen sorgen in den nächsten Wochen für eine bunte Farbenpracht in und um Gifhorn.

19.03.2016

Kästorf. Mit seinen Wanderschuhen hat Reinhard Losch (64) bisher mehr als 1200 Kilometer zurück gelegt - die meisten davon in den Alpen. Im Spätsommer will es der Landwirt und Extrem-Wanderer schon wieder wissen: Dieses Mal geht‘s vom italienischen Kloster Oropa in Richtung Mittelmeer.

21.03.2016

Ein leichter Anstieg der Gesamtunfallzahlen, ein deutlicher Rückgang der Verkehrsunfälle mit schwerverletzten Personen, weniger Baumunfälle, jedoch 13 Unfalltote: Das sind die wichtigsten Eckdaten der Unfallstatistik für 2015, die die Gifhorner Polizei gestern präsentierte.

21.03.2016
Anzeige