Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hospiz-Standort in der Innenstadt

Gifhorn Hospiz-Standort in der Innenstadt

Sterbende begleiten und ihnen Geborgenheit geben: In einem Hospiz soll diese Arbeit geleistet werden. Bei der Standortsuche ist Gifhorns Hospiz-Stifung voran gekommen: Vorstand und Kuratorium favorisieren eine Immobilie in der Innenstadt.

Voriger Artikel
Einkaufsmobil startet: „Das Interesse ist groß“
Nächster Artikel
Polizei schlägt Alarm: Mehr schwere Unfälle

Hospiz für Gifhorn: Der Vorstand der Stiftung favorisiert einen Standort in der Innenstadt und kündigt Gespräche mit der Verwaltung an.

„Wir sind konkret an einem Objekt dran“, gab Stiftungsvorsitzender und Ex-DRK-Chef Alexander Michel allerdings nur wenige Details preis. Um das Vorhaben voran zu bringen, müsse die Stiftung zuerst einmal mit der Stadt über baurechtliche Belange reden, so Michel.

„Im Anschluss werden wir dann die Nachbarn ins Boot holen“, erläutert Michel, der der im Dezember 2013 gegründeten Stiftung gemeinsam mit dem Palliativ-Mediziner Jörg Dreyer vorsteht.

Der Stiftung sei sehr daran gelegen, zügig in konkrete Planungen für das Drei-Millionen-Euro-Projekt einzusteigen. „Das wird nicht mehr lange dauern“, ist sich Michel sicher, „Uns erreichen inzwischen Spenden, die bei Beisetzungen für unsgesammelt werden - wenn wir ein konkretes Vorhaben präsentieren können, wird das Spendenaufkommen steigen“, sagt Michel.

Die Stiftung, die von sieben Stiftungsgründern mit einem Grundkapital von 50.000 Euro ausgestattet worden ist, hatte im Frühjahr nach der Anerkennung durch das Land den Bau eines Hospiz-Hauses mit acht Plätzen angekündigt (AZ berichtete).

Unter www.hospiz-gifhorn.de verfügt die Stiftung inzwischen auch über eine eigene Homepage, die über die Stiftungsarbeit informiert. Kuratoriumsvorsitzender ist der frühere Gifhorner Superintendent Michael Thiel.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr