Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Hort zieht vorübergehend in Wohnung
Gifhorn Gifhorn Stadt Hort zieht vorübergehend in Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 24.06.2011
Lösung gefunden: Der Hort, der derzeit in der Sassenburg-Schule untergebracht ist, soll in die Mietwohnung über der Westerbecker Kita wandern.
Anzeige

Eine zweite Gruppe soll zunächst in der neuen Grundschule untergebracht werden. Da die Sassenburg-Schule, die Teil der IGS wird, nur noch bis zu den Herbstferien von der Gemeinde genutzt werden kann, muss dann dort auch der Hort ausziehen.
„Wir haben viele Anfragen und somit besteht bei uns Handlungsbedarf“, sagt Behrens. Er rechne damit, dass „die Nachfrage nach Hortplätzen noch weiter steigt.“

Die erste Gruppe, die nach den Herbstferien in die Mietwohnung gehen soll, bietet eine Betreuungszeit von bis zu vier Stunden täglich an. „Die zweite Gruppe in der Grundschule hat montags bis donnerstags jeweils zwei Stunden Betreuungszeit und freitags eineinhalb“, erläutert der Fachbereichsleiter. „Wir hatten die Eltern der Hortkinder zu einem Gespräch in die Westerbecker Awo-Kita eingeladen“, ergänzt Behrens. „Mit ihnen wurde die Problematik diskutiert.“

„Das hier ist zunächst eine Lösung, mit der wir arbeiten können“, ergänzt Gemeindebürgermeister Volker Arms. „Unser Ziel ist es, im nächsten Jahr ein vernünftiges Konzept vorzulegen.“

Einfacher zu lösen sei die Problematik Hort, wenn es „bei uns Ganztagsschulen gäbe. Aber wir haben noch keine“, so Dirk Behrens. „Deshalb müssen wir einfach mal improvisieren“, bittet er um Verständnis.

cha

Anzeige