Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Hohoho: 500 Kinder freuen sich über Helfen-vor-Ort-Bescherung

Gifhorn Hohoho: 500 Kinder freuen sich über Helfen-vor-Ort-Bescherung

Gifhorn. Große Erwartungen und leuchtende Kinderaugen: Auch in diesem Jahr hat die AZ-Aktion Helfen vor Ort wieder Kinder in bedürftigen Familien in der Stadt und dem Landkreis Gifhorn zu Weihnachten beschenkt. Regina Lorenz war eines davon.

Voriger Artikel
Schöne Bescherung für die Milchkühe
Nächster Artikel
Blumen für Mama und Papa: Maximilian ist das 1000. Baby

Hurra, der Weihnachtsmann ist da: 500 Kinder aus armen Familien bekommen ihre Bescherung über Helfen vor Ort.

Quelle: Photowerk (mpu)

Die Vierjährige und ihre Brüder Erik (7) und Alex (9) sind schrecklich aufgeregt, als der selbst erst zehn Jahre alte Felix Rether von der Jugendfeuerwehr Gamsen mit falschem Bart und rotem Mantel Hohoho-rufend das Wohnzimmer der Familie betritt: „Sie warten schon den ganzen Tag“, erklärt Mutter Olga. Bevor der Weihnachtsmann den Inhalt seines Jutesacks auf dem Boden ausbreitet, rezitiert Alex doch tatsächlich „Weihnachten“ von Josef von Eichendorff. Und Regina hat ein Bild gemalt.

Insgesamt bedenkt die Aktion 500 Kinder aus mehr als 200 Familien mit Süßigkeiten und Bekleidungsgutscheinen. In Gifhorn verteilt die Jugendwehr Gamsen die guten Gaben, im Landkreis der Malteser Hilfsdienst. „Und die Not wird immer größer. Die Anzahl der gemeldeten Familien steigt an“, weiß Andrea Dannheim von Helfen vor Ort, die seit Wochen gemeinsam mit vielen fleißigen Helfern die Bescherung vorbereitet hat.

Auch die für Dilara Özkan (4) aus Gifhorn, die vor Aufregung kein Wort heraus bringt, als Nachwuchs-Weihnachtsmann Felix sie und ihre Mutter Sabine in der kleinen Wohnung in der Südstadt besucht: „Sie ist sprachlos und ein bisschen schüchtern“, lächelt die 34-Jährige, die gerade mit Zwillingen schwanger ist. Auch für sie ist die AZ-Bescherung ein Segen.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr