Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Hoher Leerstand von Läden in Gifhorns Innenstadt
Gifhorn Gifhorn Stadt Hoher Leerstand von Läden in Gifhorns Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 16.01.2016
Hoher Leerstand von Läden in der Innenstadt: Die City-Gemeinschaft sorgt sich - und hat mit der Beauftragung eines Maklers die Initiative ergriffen. Quelle: Photowerk (nes)
Anzeige
Gifhorn

Schwarzmalerei sei jedoch nicht angebracht - stattdessen sei die CGG mit eigenen Maklern unterwegs, um die Problematik anzugehen.

„Es ist eine diffizile Aufgabe, der wir uns stellen müssen“, sieht Becker den Einkaufsstandort in Gifhorns City „auf Dauer nicht gefährdet“. Neue und innenstadtnahe Wohnquartiere und der geplante Edeka-Markt: Gifhorn wachse und brauche den stationären Handel somit auch in Zukunft. „Mancher Leerstand ist inzwischen auch schon wieder vermietet“, sagt Becker.

„Mancher Vermieter hat allerdings noch nicht begriffen, dass sich die Zeiten geändert haben“, spielt Becker zu hohe Mietpreisvorstellungen an, die zu den Leerständen in der Innenstadt führen. „Da muss ein Umdenken stattfinden“, fordert der Gifhorner CGG-Chef. Ein Gebäude sei nur dann etwas Wert, wenn es auch Ertrag bringe. Je länger ein Leerstand andauere, desto schwerer sei eine Wiedervermietung.

Alleine werde die City-Gemeinschaft die Aufgabe nicht stemmen können. „Das ist eine Gemeinschaftsaufgabe“, so Becker. Der Unterstützungs-Appell gehe an die Stadt Gifhorn und die vor einem Jahr gegründete Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Gifhorn GmbH (Wista), in der auch die City-Gemeinschaft Mitglied sei.

„Wir sind jetzt in einer Situation, wo die Leerstände massiv kommen“, spricht Becker von einem „Wachrüttel-Aspekt“, auf den schnell reagiert werden müsse.

 ust

Gifhorn/Rötgesbüttel. Mit einem Ein-Stunden-Takt auf der Bahnstrecke Braunschweig-Gifhorn-Uelzen von Mitte Dezember diesen Jahres an wird es nichts. Das bestätigte der Großraum Braunschweig auf Nachfrage der AZ. Es hakt am Bahnhof Rötgesbüttel.

13.01.2016

Gifhorn. „Der Übergang vom Spätmittelalter zur frühen Neuzeit“: Titel eines Schulprojekts des Historischen Museums Schloss Gifhorn, das am Mittwochvormittag 19 Schülerinnen und Schüler Otto-Hahn-Gymnasiums begeisterte. Fünf Stunden lang stand für die Elftklässler „Geschichte zum Anfassen“ auf dem Stundenplan.

16.01.2016

Gifhorn. Grünes Licht für den Ausbau der Oldaustraße in Gifhorn: Der Stadtentwicklungs-Ausschuss stimmte dem Bauvorhaben auf dem Sackgassen-Abschnitt zwischen Einmündung Winkler Straße und Wendehammer vor der Bahnhofstraße jetzt zu. In der Sitzung kamen auch Anwohner zu Wort.

13.01.2016
Anzeige