Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Hochsaison für Fahrrad-Diebe
Gifhorn Gifhorn Stadt Hochsaison für Fahrrad-Diebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.07.2017
Fahrraddiebstähle: Viele Schlösser sind für die Ganoven leicht zu knacken. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Landkreis Gifhorn

Von Mai bis August gehen 44 Prozent aller Fahrraddiebstähle in Deutschland über die Bühne. Bundesweit erbeuteten Langfinger im Jahr 2016 mehr als 332.000 Räder. „Im Landkreis Gifhorn wurden in 2016 366 Räder gestohlen“, sagt Andreas Sosniak, Leiter der Kripo-Analysestelle. 2017 wurden bisher 174 Räder gestohlen.

„Hochwertige Trekking-Räder oder E-Bikes kosten mehr als 2000 Euro und haben häufig den Wert eines gebrauchten Kleinwagens – das machte sie für Diebe besonders attraktiv“, sagt Reuter. Wer sein Rad für längere Zeit abstelle, müsse zur Sicherung ein hochwertiges Schloss nutzen. „Billig-Schlösser sind für Ganoven kein Problem“, weiß Reuter. Sie ließen sich häufig problemlos mit Eisensäge oder Seitenschneider knacken. „Der Fachhandel informiert über geeignete Schlösser“, so Reuter.

Er rät auch dazu, Räder mit einem stabilen Schloss an einem festen Gegenstand anzuschließen. „Sonst können auch gesicherte Räder weg getragen und verladen werden.“ Ferner rät Reuter dazu, Fahrräder in der Datenbank der Polizei registrieren zu lassen. Ein weiterer Tipp: Räder sollten bei Großveranstaltungen auf bewachten Parkplätzen geparkt werden.

Ein Großteil der gestohlenen Räder taucht nie mehr auf. „Sie werden teilweise ins Ausland gebracht und dort zum Kauf angeboten“, so Reuter.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Übertragung der deutschen Spiele wieder auf dem Marktplatz - Fußball-WM 2018: Stadt plant Geld für Fanmeile ein

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat den Confed-Cup geholt, und sie wird sich in der Qualifikation für die WM 2018 wohl auch ein Ticket nach Russland holen. Deshalb soll es auch im kommenden Jahr wieder eine Fanmeile auf dem Gifhorner Marktplatz geben – zumindest, wenn es nach der Verwaltung geht.

10.07.2017
Gifhorn Stadt Landkreis nutzt die Sommerferien - Handwerker in zahlreichen Schulen

Schüler raus, Handwerker rein: Auch in diesen Sommerferien nutzt der Landkreis Gifhorn die unterrichtsfreie Zeit für wichtige Bau- und Renovierungsarbeiten an seinen Schulen.

07.07.2017

Die BUND-Kreisgruppe Gifhorn hat einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender ist jetzt Manfred Michel. Als Stellvertreter fungiert der bisherige Vorsitzende Reimund Wunderlich, Schriftführerin ist Eva Gresky und Kassenwart Frank Steinkamp.

07.07.2017
Anzeige