Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hitzewelle: Allerwelle kratzt am Besucherrekord

Gifhorn Hitzewelle: Allerwelle kratzt am Besucherrekord

Für die Gifhorner Allerwelle ist das ein Top-Sommer. Das geht aus den aktuellen Besucherzahlen hervor. Offiziell endet die Sommersaison am 31. August, doch das muss nicht heißen, dass am 1. September schon Hallenbad-Betrieb ist, verspricht Bernd Jendro, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft PSG.

Voriger Artikel
Erstaufnahme in Ehra: Jetzt ist Land gefragt
Nächster Artikel
Blitzschlag: Scheune steht in Flammen

Rekord in der Gifhorner Allerwelle: 2578 Besucher wurden am 19. Juni dort gezählt.

Quelle: Christoph Wolter

Ausgerechnet der Siegfried-Tag 5. Juli ist der Rekordtag des Jahres 2015: 2543 Besucher zählte Jendro an jenem Sonntag, der mit dem folgenschweren Orkan endete. Nur 36 Besucher fehlten an einem neuen Allzeit-Hoch, das liegt damit immer noch bei 2578 Besucher am 19. Juni 2013. „Da hat nicht viel gefehlt.“

Insgesamt gab es in diesem Sommer an 20 Kalendertagen mehr als 1000 Besucher. Von Mai bis Juli zählte die Allerwelle rund 68.100 Besucher. „Ein leichtes Minus - witterungsbedingt“, sagt Jendro. Das bereitet ihm kaum Kopfschmerzen. „Wir werden das Minus durch den August ausgleichen“, ist er sich sicher. Der kalte Mai wird damit wohl vergessen sein. Immerhin: Von Januar bis jetzt liege die Allerwelle „ziemlich genau auf dem Niveau des Vorjahres - und das war das bisher stärkste in der Geschichte der Allerwelle“. 2014 gab es 256.367 Badegäste. „Wir hoffen, dass die Schönwetterperiode noch anhält“, sagt Jendro.

Offiziell ende die Sommersaison am 31. August. „Erfahrungsgemäß kann aber durchaus bis Anfang/Mitte September noch draußen geschwommen werden“, weiß Jendro. Deshalb mache man die Umstellung von Außen- auf Innenbetrieb kurzfristig vom Wetter abhängig.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr