Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Hitzekollaps von Retter: Wache zieht nun um

Repke Hitzekollaps von Retter: Wache zieht nun um

Der Sitz der Rettungswache für den Nordkreis wurde am Wochenende vorübergehend von Repke nach Hankensbüttel zurück verlegt. Ein Mitarbeiter des privaten Betreibers der Wache in Repke war wegen der Hitze kollabiert und musste von Kollegen ins Klinikum gebracht werden.

Voriger Artikel
Tragischer Unfall bei Ummern: Beifahrer verbrennt im Autowrack
Nächster Artikel
Gläserne Trennwand wird mit Psalm geschmückt

Im Provisorium wird es jetzt heiß: Weil ein Mitarbeiter wegen der Hitze kollabierte, zog die Repker Wache vorübergehend nach Hankensbüttel um.

Quelle: Archiv

„Das Provisorium ist hitzeanfällig“, beschreibt Gerhard Pörschke, Abteilungsleiter öffentliche Sicherheit und Ordnung beim Landkreis, das Problem. Die Zeit zwischen den Einsätzen verbringen die Mitarbeiter nämlich in einem Wohnwagen: „Der heizt sich bei diesem Wetter natürlich stark auf“, so Pörschke.

Um die Einsatzfähigkeit der Wache aufrecht zu erhalten, habe der Landkreis deshalb angeordnet, ihren Sitz in die ehemaligen Räumlichkeiten in Hankensbüttel zurück zu verlegen. Für die Einsatz-Geschwindigkeit sei dies zwar nachteilig, räumt Pörschke ein, aber: „Das ist immer noch besser, als wenn keiner los fährt, weil alle abgeklappt sind.“

So lange die extreme Hitze anhält, soll die Rettungswache in Hankensbüttel bleiben. „Sobald es sich deutlich und über längere Zeit abkühlt, geht es zurück nach Repke“, kündigt der Abteilungsleiter an.

Wann dort mit dem Bau einer festen Unterkunft für die Mitarbeiter begonnen wird, steht noch nicht fest. Ein potenzielles Grundstück sei zwar vorhanden, aber das Antragsverfahren sei noch nicht abgeschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr