Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Hitze: Allerwelle auf Ansturm vorbereitet

Gifhorn Hitze: Allerwelle auf Ansturm vorbereitet

Gifhorn. Hoch Annelie heizt Gifhorn ein, und viele werden an diesen Tagen ins Freibad flüchten. Darauf ist die Allerwelle vorbereitet.

Voriger Artikel
Drei fruchtig-spritzige Tage: Weinfest eröffnet
Nächster Artikel
Neues Programm der KVHS steht

„Wir werden die Schwimmbadaufsicht verstärken“, kündigt Bernd Jendro, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft PSG, an. Statt drei werden vier Schwimmmeister im Einsatz sein. Nicht ohne Grund: Jendro rechnet mit rund 2000 Besuchern pro Tag. Deshalb werde die Kasse am Samstag bereits ab 11.30 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr besetzt sein statt ab 14 Uhr. Auch das Bistro werde sich auf den Andrang einstellen und an beiden Tagen von 10 bis 19 Uhr öffnen. Jendro denkt auch an die Anfahrt der Badegäste. Die Allerwelle werde zusätzliche Hinweisschilder aufstellen, damit Autofahrer auch den Großparkplatz an der AOK nutzen. Der Parkplatz der Allerwelle werde mit dem zu erwartenden Ansturm überfordert sein. Außerdem rät Jendro zu Bus und Fahrrad.

Froh ist Jendro auch, dass die Wartungsarbeiten, die gerade jetzt anstanden, schon einen Tag früher beendet sind. Das Attraktions- und das Planschbecken im Hallenbad werden deshalb bereits ab heute wieder zur Verfügung stehen, das Therapiebecken ab Montag für Kurse.

Jendro macht keinen Hehl daraus, sich auf das heiße Wochenende zu freuen. Der Juni sei bisher ein Reinfall gewesen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr