Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Hiobsbotschaft: Inteva entlässt 95 Mitarbeiter

Gifhorn Hiobsbotschaft: Inteva entlässt 95 Mitarbeiter

Hiobsbotschaft für die Mitarbeiter des Autozulieferers Inteva: Die Geschäftsführung verkleinert den Standort in Gifhorn und entlässt in den nächsten Wochen und Monaten 95 Mitarbeiter, das entspricht 40 Prozent der Belegschaft.

Voriger Artikel
„Neudorf-Platendorf braucht ein Baugebiet“
Nächster Artikel
Hubertus Heil informiert sich: Wieso wollen so viele Firmen in den Moorweg?

Standort in Gefahr?: Autozulieferer Inteva hat am Mittwoch bei einer Betriebsversammlung die Entlassung von 95 Mitarbeitern verkündet.

Quelle: Photowerk (sp)

Laut Mitteilung der Gewerkschaft IG Metall seien die Mitarbeiter am Mittwoch bei einer Betriebsversammlung informiert worden. „Mit der Ankündigung der Geschäftsführung wächst unsere Sorge um den gesamten Standort“, sagte Betriebsratsvorsitzender Harald Errerd. Bis 2020 habe die Geschäftsführung zwar die Weiterführung des Standorts in Aussicht gestellt, was danach kommt, sei jedoch offen. „Zum Teil sind die Probleme von Inteva hausgemacht. Seit zehn Jahren wurde viel zu wenig investiert“, kritisiert Errerd das Management. „Statt nun den Standort zu stärken, begeht die Geschäftsführung aus unserer Sicht mit der Verkleinerung des Standortes erneut Managementfehler“, führte Errerd aus.

Inteva plane, zwei Bereiche - darunter den Sektor Forschung und Entwicklung - in die Slowakei auszulagern. Da Inteva Gifhorn schon länger in der Krise stecke, gebe es schon einen bis 2018 geltenden Sozialplan.

Seit 1991 ist Inteva in Gifhorn ansässig. In Spitzenzeiten zählte das Unternehmen rund 450 Beschäftigte, im Juni 2015 sind es nur noch 160.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr