Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Heute startet dreitägiges Open-Air-Festival
Gifhorn Gifhorn Stadt Heute startet dreitägiges Open-Air-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 29.07.2016
Drei Tage lang geht es beim Kultbahnhof Gifhorn rund: Die Ron Evans Group gehört mit zu den Bands, die heute den Auftakt gestalten.
Anzeige

Mitwirkende sind Tom Shaka, Eamonn McCormack, Joe Brozio und die Ron Evans Group. Einlass zu diesem Konzert ist ab 18 Uhr. Tickets sind im Vorverkauf bei Arko und der AZ-Konzertkasse für 20 Euro erhältlich. An der Abendkasse kosten sie 25 Euro.

Am Sonnabend, 30. Juli, findet ab 20 Uhr das Festival Feuerchen und Wässerchen statt. Und mit Tony Carey wirkt ein Weltstar dabei mit. Der Komponist, Songwriter, Sänger und Produzent hat schon unter anderem mit Joe Cocker, Peter Maffey oder auch Jennifer Rush zusammengearbeitet. Weiterhin sind Chuck & the Cashgang und die Backyard Devils mit von der Partie. Für den klassischen Moment sorgt die Familie Baban. Einlass ist ab 19 Uhr. Tickets kosten im Vorverkauf 15, an der Abendkasse 20 Euro.

Am Sonntag, 31. Juli, findet ab 12 Uhr ein Familienfest statt, bei dem sich die Musikschüler des Kultbahnhofs präsentieren. Der Eintritt zu diesem Familienfest ist frei.

Gifhorn. Beim Amoklauf in München wurde die Bevölkerung über die App Katwarn aufgerufen, zuhause zu bleiben und öffentliche Plätze zu meiden. Der Landkreis Gifhorn will 2017 so eine App für Smartphones einführen. Zeitnah informieren könnte der Landkreis laut Landrat Dr. Andreas Ebel zum Beispiel über Großbrände, Gefahrgutunfälle oder Hochwasser.

31.07.2016

Gifhorn. Wie geht das Megaevent stars@ndr2 live in Gifhorn mit Zigtausenden Besuchern über die Bühne, und was müssen Anwohner bedenken? Vor allem letztere waren am Donnerstagabend bei der einstündigen Bürgerinfo in der Stadthalle. Der Verkehr war das prägende Thema.

28.07.2016

Gifhorn. Marode und bei Nässe zu rutschig: Damit soll bald Schluss sein, denn der Landkreis saniert momentan die Holzbrücke am Torhaus des Gifhorner Schlosses.

31.07.2016
Anzeige