Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Heute rollt der Seilbagger an

Müden-Dieckhorst Heute rollt der Seilbagger an

Müden-Dieckhorst. Sie ist dicht: Seit Montag laufen planmäßig die Sanierungsarbeiten an der Landesstraße 283 zwischen Gerstenbüttel und Müden-Dieckhorst.

Voriger Artikel
Umweltfrevler kippt Baumüll einfach an Feldweg ab
Nächster Artikel
Stadthalle Gifhorn: Auch Tenöre können kräftig rocken

Sanierungsarbeiten: Noch bis Freitag gibt es auf der L 283 zwischen Gerstenbüttel und Müden-Dieckhorst viel zu tun.

Quelle: Schaffhauser (2)

Die Straße ist dafür voll gesperrt, Autofahrer müssen Umwege in Kauf nehmen.

Bis kommenden Freitag soll die Vollsperrung dauern. Bis dahin sollen die Arbeiter Unterspülungen an der Gewässersohle sowie Uferabbrüche wieder beheben. Damit kein weiteres Erdreich nachrutscht und eventuell sogar die im Umfeld stehenden Gebäude und die Brücke in Mitleidenschaft gezogen werden, werden Arbeiter mit schwerem Gerät anrücken.

Ab heute ist dafür unter anderem ein schwerer Seilbagger im Einsatz. Der steht - wegen seines Gewichts - aber nicht auf der Brücke, sondern auf der Straße und blockiert dort die gesamte Fahrbahn. Einer der Gründe für die Vollsperrung. Ein weiterer Grund ist der Sicherheitsaspekt, denn auch die Straße könnte durch weiter abrutschendem Erdreich instabil werden.

Eine Umleitung ist während der Arbeiten über Meinersen und Ahnsen nach Müden und umgekehrt möglich.

ba/cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr