Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Herrenlose Räder: So räumt die Stadt auf
Gifhorn Gifhorn Stadt Herrenlose Räder: So räumt die Stadt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 17.04.2019
Die Stadt räumt wieder einmal auf: Herrenlose Fahrräder werden am Bahnhof Gifhorn Süd bald entfernt. Quelle: Uwe Stadtlich
Gifhorn

Die Stadt schafft Platz für aktive Radler und Pendel und entfernt deshalb wieder offensichtlich herrenlose Fahrräder im Bereich der Fahrradabstellmöglichkeiten am Bahnhof Gifhorn-Süd (Isenbüttel-Gifhorn) sowie am Fahrradparkplatz Herzog-Franz-Straße. Die dauerparkenden Fahrräder blockieren die Fahrradstellplätze, die die Pendler benötigen, die täglich vom Rad auf den Zug oder Bus umsteigen.

Die Fahrräder werden in dieser Wochen markiert und die Besitzer damit aufgefordert, ihre Räder umgehend zu entfernen. Geschieht dies nicht, werden die Fahrräder in der 20. Kalenderwoche (13. bis 17. Mai) entfernt.

„Ich hoffe, dass es die täglichen Pendler dann wieder leichter haben, ihr Fahrrad schnell und sicher abzustellen“, sagt Babette Kutrib, Fachbereich Ordnung.

Von unserer Redaktion

Zum Osterfest gibt es Ostereier, und auf manchem Tisch steht ein Kaninchenbraten. Der Tierschutzverein Gifhorn informiert über tierfreundliche Alternativen.

17.04.2019

Mit einem ganz besonderen Festakt hat sich die Stadt Gifhorn am Dienstag bei engagierten Heimatforschern bedankt: Bürgermeister Matthias Nerlich ernannte vier Lokalhistoriker zu ehrenamtlichen Stadtarchivaren.

17.04.2019

Die Stadt will die in die Jahre gekommene Sporthalle in der Flutmulde auf Vordermann bringen. Die Arbeiten sind umfangreich. Einen genauen Termin für den Start der Sanierung gibt’s noch nicht. Vermutlich wird es erst 2020 losgehen.

16.04.2019