Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Helle Räume und viel Platz für Kinder

Lagesbüttel Helle Räume und viel Platz für Kinder

Lagesbüttel. Die frühere Grundschul-Außenstelle in Lagesbüttel ist nicht mehr wiederzuerkennen: Derzeit läuft der Endspurt für den rund 500.000 Euro teuren Umbau zur Krippe.

Voriger Artikel
Hubertus-Messe: Open-air am Rathaus
Nächster Artikel
Alte B 4: Sperrung der Kreuzung ab Montag

Flur der neuen Krippe in Lagesbüttel: Am 20. September soll das Inventar der Krippen aus Walle und Groß Schwülper in die neue Einrichtung transportiert werden.

Quelle: Photowerk (co)

Statt Treppenstufen führt nun eine Rampe zum Foyer. Das bietet genügend Platz für Garderobe und Kinderwagen. Böden, Wände und Decken sind zum größten Teil fertigstellt, derzeit werden die Türen eingebaut. Vom Foyer aus soll später eine Flügeltür in den Flur führen. Die Bäder verfügen neben Mini-Toilettenschüsseln auch über ein kleines Badebecken für die Kleinen.

Jeder der beiden Gruppenräume hat mit mehr als 50 Quadratmetern rekordverdächtige Ausmaße. Die neuen Fenster mit Dreifachverglasung reichen bis zum Boden und lassen viel Licht in den Raum fallen. Heizkörper gibt es nicht. „Die meisten Räume werden über eine Fußbodenheizung geheizt“, so Margret Nywelt von der Schwülperaner Verwaltung, die gestern mit Verwaltungsleiterin Cosima François die Baustelle besichtigte. Ein Teil des Dachbodens wurde ausgebaut und erhielt drei Dachfenster für die Nutzung als Sozialraum. Was noch fehlt, ist die Einrichtung für Büroräume und Küche.

Einige der neuen Spiel-Möbel sind schon aufgebaut, das Inventar der Krippengruppen am Lerchenfeld in Groß Schwülper und der Waller Hafenstraße soll am 20. und 21. September zum neuen Standort gebracht werden. Derzeit wird das Außengelände umgestaltet. Der öffentliche Spielplatz wurde ein Stück verlegt, um Platz für den Spielbereich der Kleinkinder zu schaffen. Der Weg von der Kita zum Sandkamp blieb erhalten.

Die Übergabe der neuen Krippe an das Kinderzentrum Pusteblume soll am 26. September sein.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr