Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Helfer ziehen Frau aus brennendem Auto
Gifhorn Gifhorn Stadt Helfer ziehen Frau aus brennendem Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:54 03.03.2013
Beherzte Helfer retteten der Fahrerin eines Audi das Leben: Sie zogen die bewusstlose Frau aus dem brennenden Fahrzeug. Quelle: Carsten Schaffhauser

Der Unfall ereignete sich gegen 19.45 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen war die Frau mit ihrem Audi A3 mit Peiner Kennzeichen auf der B 214 in Richtung Braunschweig unterwegs. In Höhe der Kreuzung der Bundesstraße mit der Landesstraße 321 kam es zu dem Unfall. Aus noch ungeklärten Gründen prallte ihr Audi mit voller Wucht auf einen vorausfahrenden Ford.

Durch den Aufprall schoss der Audi in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem Skoda Fabia mit Leipziger Kennzeichen, gelenkt von einem Mann. Beide Fahrzeuge fingen sofort Feuer.

Fünf beherzte Helfer zogen die bewusstlose Frau aus dem Audi, auch der Skodafahrer konnte sich aus dem Fahrzeug retten. Die Audifahrerin erlitt schwerste Verletzungen. Ein Notarzt sowie das Team eines Rettungswagens versorgten sie. Der Skoda-Fahrer erlitt leichte Verletzungen durch den Airbag und kam ebenso wie die Audifahrerin in ein Braunschweiger Krankenhaus. Der Fordfahrer kam mit dem Schrecken davon.

Die Feuerwehren aus Groß Schwülper und Meine waren im Einsatz und konnten die Flammen erst durch erhebliche Mengen von Löschschaum ersticken. Die B 214 blieb mehrere Stunden voll gesperrt.

cs