Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Helfen vor Ort: Großer Jubel fürs Heeresmusikkorps
Gifhorn Gifhorn Stadt Helfen vor Ort: Großer Jubel fürs Heeresmusikkorps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 27.10.2016
Wieder ein Erfolg: Das Heeresmusikkorps spielte am Mittwoch in der Stadthalle. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Auf einer namentliche Begrüßung prominenter Gäste - darunter Landrat Dr. Andreas Ebel und Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich - verzichtete AZ-Anzeigenverkaufsleiter Hans-Jürgen Dölves in seiner kurzen Ansprache vor Konzertbeginn. „Alle hier im Saal sind heute VIPs - weil sie alle Gutes tun.“

Ein dickes Dankeschön gab‘s von Dölves für Nina Siebert, die als Vereinsvorsitzende Helfen vor Ort das operative Geschäft leite und mit viel Herzblut bei der Sache sei. „Ohne sie wären Veranstaltungen wie diese nicht möglich“, lobte Dölves das Engagement. Nina Siebert zeigte sich gerührt - gab den Dank jedoch an das Publikum weiter: „Auch in diesem Jahr haben wir keine Mühen gescheut, um die Umsetzung der Weihnachtsaktion Schöne Bescherung verwirklichen zu können.“ Mit dem Besuch des Konzertes hätten die Gifhorner einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet. Jedes Jahr würden mehr als 500 Pakete an hilfsbedürftige Menschen im Kreis Gifhorn ausgeliefert.

„Ein buntes Musikprogramm genießen und Helfen vor Ort unterstützen - darum sind auch wir hier“, outete sich unter anderem Brunhilde und Jürgen Sievers aus Gifhorn als langjährige Fans der Veranstaltung.

ust

Gifhorn. 42 Wohneinheiten in sechs Häusern entstehen auf dem Gelände der ehemaligen Molkerei. Am Mittwoch feierten die Bauherren Andree Kepper und Heiko Mennenga mit zahlreichen Gästen Richtfest.

26.10.2016

Gifhorn. Bis zuletzt hat der 40-Jährige seine Unschuld beteuert: Die Tankstelle an der Braunschweiger Straße muss ein anderer ausgeraubt haben. Das Landgericht Hildesheim war sich jedoch sicher, dass der Angeklagte der Täter ist, und verurteilte ihn zu vier Jahren Haft.

26.10.2016

Gamsen. Das hat‘s bisher noch nicht gegeben: 180 Kinder der Wilhelm-Busch-Schule (WBS) machen gemeinsam Musik - und produzieren eine eigene CD.

26.10.2016
Anzeige