Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Heiße Kartoffeln“ mit Fitz, Grosche und Redlich
Gifhorn Gifhorn Stadt „Heiße Kartoffeln“ mit Fitz, Grosche und Redlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 29.05.2015
„Heiße Kartoffeln“: Sechs Kulturvereine aus dem Kreis Gifhorn haben mit ihren Unterstützern ein tolles Kabarett-Programm auf die Beine gestellt. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Vom 24. September bis zum 9. Oktober finden sieben Veranstaltungen an sechs Orten statt. Und dabei gibt es jeweils auch ein gastronomisches Angebot rund um die Kartoffel.

Einen „tollen Mix“ versprach Dr. Elga Eberhardt vom Kulturverein Gifhorn, die für das Programm verantwortlich zeichnet, am Donnerstag bei der Vorstellung der Veranstaltungen.

„In diesem Jahr steht die Verbindung zwischen Musik und Satire im Mittelpunkt“, sagte sie. Das werde ganz deutlich bei den Vorstellungen der jungen Kabarettisten Lars Redlich, Martin Zingsheim und des Duos [´pro:c-dur]. Bekannte Größen wie Florian Schroeder, Erwin Grosche und Lisa Fitz komplettierten das Programm, das erstmals auf einer eigenen Homepage unter www.heisse-kartoffeln.de im Internet präsentiert werde.

Waldemar Butz vom Kulturverein Wesendorf wies darauf hin, dass die Zusammenarbeit von sechs Kulturvereinen keineswegs selbstverständlich sei. „Es galt jahrelang nicht als sicher, dass die Kulturvereine über ihre Grenzen hinaus gemeinsam etwas auf die Beine stellen“, so Butz weiter. „Wir haben keinen Futterneid und sind eine besondere und verschworene Gemeinschaft“, betonte Waldemar Butz.

Ohne die Unterstützung durch die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, die LSW und die Landkreis-Gifhorn-Stiftung sei die Reihe aber dennoch nicht möglich.

fed

Die Ratsschänke am Steinweg zählt zu den ältesten Gastronomie-Betrieben in Gifhorn. Nach mehr als 150 Jahren ist jetzt Schluss. Inhaber Friedel Lange schließt das Restaurant zum 1. Juli. Der Hotelbetrieb läuft weiter.

01.06.2015

Gifhorn steht bei jungen Familien als Wohnort hoch im Kurs. Damit einhergehend steigt der Bedarf an Kindergarten-Plätzen. Die Stadt reagiert jetzt darauf - und will noch mehr Plätze schaffen.

31.05.2015

Musik in der gesamten Fußgängerzone: Das wird es am Sonnabend, 11. Juli, geben, wenn in der Innenstadt das dritte Straßenmusikfestival des Kultbahnhofs in Kooperation mit der Stadt und der City-Gemeinschaft stattfindet.

28.05.2015
Anzeige