Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Heiligabend-Gottesdienst unter Polizeischutz
Gifhorn Gifhorn Stadt Heiligabend-Gottesdienst unter Polizeischutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.12.2016
Zentraler Gottesdienst auf dem Gifhorner Marktplatz: Mehrere Hundert Teilnehmer waren Heiligabend dabei. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

„Das haben wir am Dienstag gleich mit vereinbart“, sagte Erste Stadträtin Kerstin Meyer zum Einsatz von vier Streifenbeamten auf dem Marktplatz während des Heiligabend-Gottesdienstes. Im Gegensatz zu den Einsätzen auf dem Weihnachtsmarkt eben seit jenem Dienstag hatten sie aber keine Maschinenpistolen im Anschlag. Nach dem Berlin-Attentat am Montag vor einer Woche hatten Stadt und Polizei schärfere Sicherheitsmaßnahmen abgemacht (AZ berichtete).

Superintendentin Sylvia Pfannschmidt ging in ihrer Predigt auf die aktuellen Vorkommnisse in der Hauptstadt ein. Und auf Donald Trump, das Weihnachtsverbot in der Türkei sowie Hunger und Elend in der Welt. „Anders als in den Jahren zuvor spüren die Menschen, dass Weihnachten mehr ist“ - zum Beispiel mehr als nur ein Fest der Geschenke.

„Jetzt ist Wirklichkeit geworden, dass hier draußen ein Stall steht“, sagte Pfannschmidt zum zweiten Novum, der Krippe vor der Nicolaikirche. Diese habe eine ganz aktuelle Bedeutung. „Armselig war es in jenem Stall, kalt und zugig. An diesem unwirtlichen Ort ist Jesus Christus zur Welt gekommen.“ Und dem Kind in der Krippe drohte jenes Leid, das mehr als 2000 Jahre später die Menschen aus Aleppo zu erleiden haben. „Von Anfang an war das Leben des Kindes bedroht.“

rtm

Ein ganz besonderes Programm gab es Heiligabend bei der traditionellen Christmesse in der St. Altfrid Kirche. Unter anderem wirkten die beiden berühmtesten Stimmen Gifhorns mit: Musiker Volker Schlag und Synchronsprecher Eckart Dux. Die Christmesse unter dem Motto „Kompass des Lebens“ wurde von Pastoralreferent Martin Wrasmann organisiert.

26.12.2016
Gifhorn Stadt So rockt der Landkreis Gifhorn das Fest - Stimmung mit DJ und Partyband

Stille Nacht? Damit war im Kreis Gifhorn über die Feiertage bald Schluss. An mehreren Stellen gab es Partys für die Tanzwütigen.

26.12.2016
Gifhorn Stadt Zwei Pkw frontal zusammengestoßen - Verkehrsunfall mit neun verletzten Personen

Zu einem schweren Unfall kam am 1.Weihnachtstag gegen 10:50 Uhr auf der Landesstraße L288 zwischen den Ortschaften Boitzenhagen und Schneflingen. Hier waren zwei vollbesetzte Pkw frontal zusammengestoßen.  

25.12.2016
Anzeige