Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Heil und Lies erörtern Verkehrsthemen bei der IAV

Bundestagswahl 2013 Heil und Lies erörtern Verkehrsthemen bei der IAV

Auf Einladung des Betriebsrates besuchten gestern Vormittag der SPD-Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil und sein Parteikollege, der niedersächsische Verkehrsminister Olaf Lies die Gifhorner Niederlassung der IAV GmbH. Verkehrspolitische Themen wurden erörtert.

Voriger Artikel
Nach fünf Jahren: Schüler-Hilfe beendet
Nächster Artikel
Wieder in Kästorf, wieder in der Nacht: Mülltonne brannte ab

Verkehrsthemen: Hubertus Heil (4.v.r.) und Olaf Lies (5.v.r.) besuchten gestern die IAV-Niederlassung in Gfihorn.

Quelle: Sebastian Preuß

Inhalte des 90-minütigen Gesprächs, an der auch die Unternehmensführung teilnahm, waren neben der Frage einer zweiten Zufahrt zum Gewerbegebiet Süd auch die Notwendigkeit eines „Verkehrskonzeptes für die Region“, so Heil. Als „konkretes Ergebnis“ präsentierte er den Plan einer „regionalen Verkehrskonferenz“, möglichst noch im November diesen Jahres.

In diesem Zusammenhang erklärte Olaf Lies, dass der Komplett-Ausbau der B4 in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans gehöre, ebenso wie die A39. Es sei dringend erforderlich, mehr Geld in die Verkehrsinfrastruktur zu investieren. Prosperierende Unternehmen wie die IAV, die auch dank der Zusammenarbeit von Leitung und Betriebsrat eine „beeindruckende Entwicklung“ genommen hätten, lieferten dafür „gute Argumente“.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr