Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Heftige Diskussion um Fitnessplatz
Gifhorn Gifhorn Stadt Heftige Diskussion um Fitnessplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 18.03.2014
So könnte es aussehen: Ein Schultertrainer (Foto), zwei Radtrainer mit Sitzbank und eine Ruhebank wünschen sich die Senioren in Wesendorf. Jetzt fehlt nur noch die Zustimmung der Politik. Quelle: Kristoffer Finn
Anzeige

Ein Schultertrainer, zwei Radtrainer mit Sitzbank und eine Ruhebank für insgesamt 17.000 Euro, aufgestellt in der Grünen Lunge - so weit das Konzept. „Die Verwaltung hat sich sehr intensiv mit Geräten und Standorten befasst. Die Interessengruppen haben sich in Gesprächen deutlich und einhellig für dieses Konzept ausgesprochen“, erklärte Erster Samtgemeinderat René Weber. Die Interessengruppen - das sind Sozialverband, DRK und der Heimbeirat der Seniorenresidenz.

Das wollte die SPD/WGW-Mehrheit so nicht akzeptieren. Auch nach eingehender Diskussion hielt Veysel Izer an seinem Antrag auf Erweiterung fest. Auch der Einwurf von Peter Kraemer, Vorsitzender des Sozialverbandes, dass die Senioren das bestehende Konzept wollen und alle „anderen Geräte und Standorte Unsinn sind“, änderte daran nichts.

„Wir nehmen das Konzept zur Kenntnis, fordern aber, unter Beteiligung des Ausschusses über Alternativstandorte und -geräte zu reden.“ Der Ausschuss sei nicht ausreichend an den Gesprächen beteiligt, die Senioren nicht ausreichend in den Entscheidungsprozess einbezogen worden, so die SPD/WGW-Vertreter. Gegen die zwei Stimmen der CDU wurde der Antrag Izers mit fünf Stimmen angenommen.

„Ich bin sauer. Die Senioren hätten sich gewünscht, dass der Platz im Sommer fertig ist. Jetzt wird sich das wohl um ein Jahr verschieben“, zeigte sich Kraemer enttäuscht.

ba

Anzeige