Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Haupt- und Realschule nimmt zum letzten Mal Abschied
Gifhorn Gifhorn Stadt Haupt- und Realschule nimmt zum letzten Mal Abschied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 03.07.2011
Feierlich und unterhaltsam: Bei der Entlassung der Haupt- und Realschüler in Wesendorf sorgte die Schulband für den musikalischen Rahmen. Quelle: Photowerk (ba)
Anzeige

„Es ist die allerletzte Abschlussfeier an der Haupt- und Realschule“, begrüßte Lehrer Jürgen Brates die Gäste – zum 1. August wird aus der HRS eine Oberschule. Schulleiterin Ursula Kreft gab den Absolventen mit auf den Weg, dass sich jetzt viele Türen öffnen würden – es sei aber genau zu schauen, wohin sie führen.

Feierlich, unterhaltsam, rockig war die Zeugnisübergabe im voll besetzten Kulturzentrum. Die Lehrer präsentierten auf der Bühne Sprachspiele, die Schulband spielte. Geschmückt war der Saal mit Transparenten mit Lebensweisheiten. Für die Deko wurde den Schüler mit einem kleinen Präsent gedankt, die Schülervertretung wurde geehrt.

Geldpreise für die Jahrgangsbesten und -zweiten gab es von der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg. Ausgezeichnet wurden so die Hauptschüler Lars Evers und Marie Theres Camehl (9. Klasse) sowie Lina Remme und Patrick Eimecke (10. Klasse).

Jahrgangsbeste der 10. Klassen der Realschule ist Kathleen Milter mit einem Notendurchschnitt von 1,2 vor Johanna Harms.

Von den 155 Absolventen wollen zehn ein Gymnasium oder Fachgymnasium besuchen. 42 haben einen Ausbildungsplatz. Viele Hauptschüler wollen nach den Ferien in Wesendorf ihren Realschulabschluss erreichen.

ba

Anzeige