Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Hans-Peter Daub ist neuer Diakonie-Vorstand
Gifhorn Gifhorn Stadt Hans-Peter Daub ist neuer Diakonie-Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 03.08.2014
Neuer Diakonie-Vorstand: Hans-Peter Daub wurde berufen.
Anzeige

Gemeinsam mit dem kaufmännischen Vorstand Jens Rannenberg wird der 55-Jährige künftig die Geschicke der Einrichtung leiten, in der mehr als 2.800 Mitarbeitende in den Hilfefeldern Altenpflege, Wohnungslosenhilfe, Kinderhilfe sowie Jugend- und Familienhilfe tätig sind. Der bisherige theologische Vorstand Pastor Hans-Peter Hoppe ist in den Ruhestand gegangen.

Zur Dachstiftung Diakonie gehören die Diakonischen Heime Kästorf in Gifhorn, das Stephansstift in Hannover, die Stiftung Wohnen und Beraten in Braunschweig und das Cornelius-Werk in Burg (Sachsen-Anhalt). Arend de Vries, der Vorsitzende des Kuratoriums und Geistlicher Vizepräsident des Landeskirchenamtes Hannover, äußerte sich erfreut, dass es gelungen sei, die Stelle des theologischen Vorstandes so schnell wieder zu besetzen: „Wir freuen uns, mit Pastor Daub einen neuen Vorstand zu haben, der über vielfältige Erfahrungen in Kirche und Diakonie verfügt“, erklärt Arend de Vries.

Daub war Pastor in der Johannis-Kirchengemeinde in Sandhorst bei Aurich, Studienleiter in der Ev. Heimvolkshochschule Bad Bederkesa und seit 2003 Superintendent des Kirchenkreises Rotenburg. In Rotenburg war er Vorsitzender des Kuratoriums des Diakonissenmutterhauses und des Aufsichtsrates des Diakoniekrankenhauses. Seit zwei Jahren gehört er dem Aufsichtsrat der Agaplesion AG, dem größten evangelischen Krankenhausträger in Deutschland, an. Hans-Peter Daub ist verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter. Dienstbeginn soll der 1. Dezember sein.

Bergfeld. Ein mit frisch gepresstem Stroh beladener Anhänger musste am Sonnabendnachmittag gegen 15.30 Uhr am Ortseingang Bergfeld von der Feuerwehr gelöscht werden.

03.08.2014

Grußendorf. Mit der 20. Ausgabe des Trecker-Treck unterhielt der Trecker-Club Grußendorf am Samstag Motorsportfreunde aus der Region in gewohnt lockerer Atmosphäre. Der Club um Präsident Thomas Unger wartete zum Jubiläum zudem mit einer spannenden Neuerung auf, die prima ankam - dem Baumstammziehen.

03.08.2014

Fachkundige Gartenbewertung in Gifhorns Kleingartenverein Steinriede: Auch im 30. Jahr seines Bestehens begutachtete der Verein wieder die 56 Gärten seiner schmucken Anlage. Dieses Mal hatte Vorsitzender Reinhold Spatz sogar extra eine Kommission aus besonderen Experten dafür zusammen gestellt.

03.08.2014
Anzeige