Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Hannah Mauk auf dem Weg zum Taj Mahal
Gifhorn Gifhorn Stadt Hannah Mauk auf dem Weg zum Taj Mahal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 29.07.2010
Arbeit in einer indischen Schule: Mobiliar wie in Deutschland hat die Wahrenholzerin Hannah Mauk nicht vorgefunden.
Anzeige

In ihrer letzten Unterrichtsstunde hat sie den Kindern die Geschichte von den drei Schweinchen erzählt, die von Zuhause ausziehen müssen, weil sie nun groß sind. „Alle Kinder waren total überrascht, dass das so bei uns im Westen läuft. Hier leben zumindest in den traditionellen, ländlichen Regionen Familien ja immer zusammen mit mehreren Generationen unter einem Dach.“
Auch ein Abschiedsfest gab es bereits an der Schule, mit indischem Essen, Trommeln und zwei Stunden Party mit fast allen 150 Kindern.
„Und dann war auch schon mein letzter Tag da. Eigentlich wollte ich nur heulen und danach ist mir auch jetzt noch zumute, wenn ich daran denke. Aber es war so herzlich, wie sich alle von mir verabschiedet haben“, sagt Mauk.
Die letzten Tage bis zur Rückkehr nach Wahrenholz reist die 20-Jährige durch Indien. Nach 24 Stunden Reise ist sie an der ersten Station Varanasi angekommen. Der heilige Fluss Ganges beeindruckte sie, die ganze Atmosphäre in der Stadt. „Überall laufen Sadhus wie aus dem Bilderbuch herum, mit grauen Dreadlocks, halb nackt, meditierend und zugekifft. Viele alte Menschen kommen auch hierher, um zu sterben, und Hindus, um sich zeremoniell mit dem Ganges-Wasser zu waschen.“
Außerdem stehen auf der Reiseroute noch Delhi und das Taj Mahal.

ba

Mit seiner Leidenschaft für alte Trecker steht Wolfgang Gumprecht nicht alleine da. Das zeigte sich recht eindrucksvoll bei der Treckerausfahrt von Kaiserwinkel aus, die die Ausstellung und den Scheunenflohmarkt auf dem Hof von Angelika und Wolfgang Gumprecht ergänzte.

29.07.2010

Schon wieder ist ein Fahrzeug im Kreis Gifhorn auf einen Polizisten zugerast, der sich nur mit einem Sprung zur Seite retten konnte. Für den Fahrer aus Wenden hat das Folgen: Haftbefehl gegen den 41-Jährigen wegen versuchten Mordes, seit gestern sitzt er im Knast.

29.07.2010

Böses Ende einer Liebe: Bis zur Bewusstlosigkeit würgte ein 19-jähriger Gifhorner am Montagnachmittag seine 17-jährige Ex-Freundin in einer Wohnung in der Bergstraße.

29.07.2010
Anzeige