Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Handyparken auch in Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Handyparken auch in Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 30.06.2017
Bald geht’s los: Das Parken per Smartphone-App soll in Gifhorn bald starten.  Quelle: dpa
Anzeige
Gifhorn

„Die Stadt nutzt dabei das System der Firma sunhill technologies aus Erlangen, einer Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services Braunschweig“, erklärt Stadtsprecherin Annette Siemer. Eine Vertragsunterzeichnung zwischen dem Erlanger Unternehmen – es ist bereits Partner von Wolfsburg und Braunschweig – werde bereits am 12. Juli im Gifhorner Rathaus stattfinden, so Siemer. Das Pilotprojekt Handyparken sei in Gifhorn auf drei Jahren angelegt, erklärt die Stadtsprecherin.

Die Firma sunhill technologies ist stolz auf die entwickelte App mit dem Namen Travi Pay. Nach Unternehmensangaben handelt es sich um das „das innovativste, bargeldlose Bezahlsystem für das Parken, das in Deutschland verfügbar ist“.

Und so wird es vermutlich funktionieren: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes Gifhorn kontrollieren das Handyparken mit mobilen Erfassungsgeräten, in dem sie das Auto-Kennzeichen überprüfen. So kann sofort festgestellt werden, ob für das geparkte Auto ein bestimmter Zeitraum per App online gebucht worden ist – denn mit der neuen Technologie gibt’s keinen Parkbeleg mehr hinter der Windschutzscheibe.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Firmenspenden übergeben - 2800 Euro für Eddy Gutknecht

Nach einer schweren Verletzung, die er in einem Kampf im November 2016 erlitten hat, ist Profiboxer Eduard „Eddy“ Gutknecht vermutlich Zeit seines Lebens pflegebedürftig. Erneut haben am Freitag Firmen aus dem Landkreis Gifhorn mehr als 2800 Euro an das Familienbüro des DRK übergeben, das ein eigens eingerichtetes Hilfskonto für die Familie von Gutknecht verwaltet und betreut.

27.06.2017

Es ist wieder soweit: Ab kommendem Donnerstag ist die Fußgängerzone im Bereich des Ceka-Brunnens wieder eine „Weindorf“. dort wird das Weinfest bis Samstag, 1. juli, gefeiert

27.06.2017

Zwei Gifhorner Geschäfte wurden am vergangenen Wochenende von bislang unbekannten Einbrechern heimgesucht. In einem Fall machten die Täter reiche Beute.

27.06.2017
Anzeige