Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Handgemachtes beim Kunsthandwerkermarkt
Gifhorn Gifhorn Stadt Handgemachtes beim Kunsthandwerkermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 25.10.2015
Regelmäßig bei "Handgemacht" dabei: Dieter Danowski fertigt Schmuckstücke aus Besteck, er hat in Gifhorn schon so eine Art Stammkunden. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Die Töpferscheibe dreht sich, Dagmar Griewisch-Berkau blickt konzentriert auf die Vase, die unter ihren Fingern entsteht. Der Trubel um sie herum stört die Kunsthandwerkerin nicht, obwohl sie unmittelbar im Eingangsbereich der Gifhorner Stadthalle sitzt und viele der Besucher des Kunsthandwerkermarkts „Handgemacht“ bei ihr stehen bleiben.

Zum achten Mal veranstaltet ihre Schwägerin Ingrid Berkau mittlerweile diesen Kunsthandwerkermarkt in Gifhorn und freut sich: „Trotz des guten Wetters ist der Besuch ordentlich.“ Wer sich auf den Weg in die Stadthalle gemacht hat, wird belohnt mit einer abwechslungsreichen Auswahl aus originellen und praktischen Dingen. Was fast allen Angeboten gleich ist: Es sind Unikate.

Dieter Danowski hat fast schon so was wie Stammkunden: „Manche Gifhorner haben mich angesprochen, dass sie mich in den vergangenen Jahren schon vermisst hätten.“ Er fertigt aus altem Besteck Schmuckstücke an. Garantiert Unikate. „Und wenn mir jemand dann noch sein eigenes altes Besteck bringt und wir gemeinsam überlegen, was ich daraus machen kann, ist es noch einzigartiger.“

Pfeffer gibt es in jedem Haushalt. Aber Schokoladenpfeffer, der sogar auf Eis und Erdbeeren schmeckt? Oder Kubebenpfeffer, der mit leichter Minznote jeden Salat aufpeppt? Wilfried Neugebauer lässt Interessenten schnuppern und erklärt genau, welcher Pfeffer von einer Plantage stammt und welcher wild wächst. Er verkauft zwar auch auf Mail-Bestellung, „aber einen Online-Shop will ich nicht“. Er liebt Märkte wie den in Gifhorn, „wo sich Kunde und Käufer in die Augen gucken - so jemandem kann ich auch hinterher auf Bestellung etwas schicken“.

tru

Die Windmühlen-Flügel der „Lady Devorgilla“ drehen sich nur, wenn sich ein Paar ein Ja-Wort gibt - und das passiert seit 2002 immer häufiger. Die weiße Hochzeitsmühle an der Lüneburger Straße ist bei Brautleuten beliebt. Inzwischen finden dort fast die Hälfte aller standesamtlichen Trauungen statt.

24.10.2015

Auf der B 4 bei Gifhorn geht an diesem Wochenende gar nichts. Seit gestern Nachmittag wird zwischen dem Bahnübergang Ausbüttel und dem Abzweig nach Isenbüttel die Fahrbahn erneuert, gleichzeitig auch der Bahnübergang selbst. Für die Autofahrer gelten Umleitungen, Busse ersetzen Züge.

23.10.2015

Die Zahl der Autodiebstähle im Landkreis ist in den ersten drei Quartalen des Jahres sprunghaft angestiegen. Dennoch gehört Gifhorn bundesweit zu den sicheren Gebieten. Das wird aus einer neuen Studie deutlich.

23.10.2015
Anzeige