Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Handballturnier: Spannende Spiele und tolle Tore

Müden Handballturnier: Spannende Spiele und tolle Tore

Müden . Zum fünften Mal lud die Grundschule Müden zusammen mit der Handballsparte des TuS Müden-Dieckhorst unter Leitung von Dirk Divjak zum großen Müdener Grundschul-Handballturnier ein. Sechs Mannschaften aus den Kreisen Gifhorn, Celle und Peine traten in der Kleinfeldhalle auf zwei Spielfeldern gegeneinander an.

Voriger Artikel
Abba-Show reißt Gifhorn mit
Nächster Artikel
253 Einsätze der Wehren im Bromer Land

Da gibt es keine Verlierer: Sechs Mannschaften aus drei Landkreisen gingen beim Grundschul-Handballturnier in Müden an den Start.

Quelle: Feith

Die Teams wurden Jahrgangsübergreifend und gemischt mit Jungen und Mädchen gebildet. Nach dem Spielmodus Jeder gegen Jeden spielten alle Mannschaften ihre fünf Spiele à 15 Minuten aus. In den Pausen musste jede Mannschaft zusätzlich drei Geschicklichkeitsaufgaben erledigen, wie Säckchen werfen, Eierlauf über einen sich bewegenden Pfad und Hütchenmemory. Diese Ergebnisse flossen wie die Handballspiele in die Gesamtbewertung mit ein.

„Die Kinder sollen bei unserem Turnier an den Handballsport herangeführt werden“, so Divjak, der begeistert war von der spannenden Spielen und tollen Toren. Für die kleinen Teilnehmer war es ein riesen Spaß an den Spielen und spielerischen Übungen aus dem Bereich des Jugendhandballs.

Mit großem Einsatz und überzeugender Leistung sicherte sich erstmals das Team der Grundschule Hillerse den ersten Platz und somit den begehrten Wanderpokal. „Für uns gibt es keine Verlierer, sondern nur Gewinner“, lobte Divjak den Nachwuchs und überreichte allen Teilnehmern von den Grundschulen aus Adenbüttel, Wipshausen, Müden, Groß Oesingen und Hohne eine Urkunde und eine Medaille sowie Süßes zum Naschen für die Heimreise.

nin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr