Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Handball: Turnier für 120 Grundschüler

Müden Handball: Turnier für 120 Grundschüler

Müden. Da war mächtig Stimmung angesagt in der Müdener Turnhalle: Zum Tag des Jungenhandballs hatte der TuS Müden-Dieckhorst gestern die Schüler der Aller-Oker-Schule eingeladen – die Jungen waren begeistert.

Voriger Artikel
Aktionswoche: Mit Zivilcourage auf Gewalt richtig reagieren
Nächster Artikel
Neue Regelung für die Kita-Schließzeiten

Kooperation von TuS und Grundschule: 120 Schüler traten gestern beim Tag des Jungenhandballs an.

Quelle: Kottlick

„Im vorigen Jahr hatten wir die Mädchen der Schule zum Turnier hier“, blickt Dirk Divjak, Handball-Spartenleiter beim TuS Müden-Dieckhorst, zurück. Daraufhin hätten die Jungen gefragt, wann sie denn mit einem Handballtag dran seien. Divjak nahm diese Anfrage der Schüler zum Anlass, gemeinsam mit Lehrerin Alexandra Zahn zum Handball-Jungen-Turnier einzuladen. Gestern war es soweit – anfangs traten die Erst- und Zweitklässler gegen einander an, gegen 10 Uhr folgten die Spieler der dritten und vierten Klassen. „Jede Mannschaft absolviert zwei Spiele“ so Divjak. „Und zum Abschluss gibt es für jeden Schüler einen Preis und eine Süßigkeit.“

Aber es ging gestern für die 120 teilnehmenden Jungen nicht nur darum, möglichst viele Tore zu erzielen. Divjak und seine Helfer – ein Team bestehend aus Eltern, Lehrern und frei gestellten Jugendlichen aus der Handballsparte – hatte dafür gesorgt, dass auch zwischen den Spielen keine Langeweile aufkam. Die Grundschüler konnten an Geschicklichkeits-Stationen mit verschiedenen Übungen noch einige Extra-Punkte für ihre Wertung ergattern.

Auch Brezeln, Getränke und Snacks gab es im Verlauf dieses Schulvormittags, der für Bewegung und Mitgliederwerbung in Sachen Handball sorgen sollte. Vielleicht hat es ja letztlich auch dem kleinen Jungen gefallen, der seiner Mutter zufolge beim Turnierstart gefragt hatte, ob er denn vielleicht Handball auch mit dem Fuß spielen kann.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr