Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Halloween-Party: Dämonen feiern im Horrorhaus

Gifhorn Halloween-Party: Dämonen feiern im Horrorhaus

Gifhorn. Dass eine Halloween-Party auch in den eigenen vier Wänden ein voller Erfolg werden kann, bewies Maria Winkler. Die 54-Jährige verwandelte ihr Heim am Tag der Geister und Gespenster in ein Gruselkabinett.

Voriger Artikel
BSK-Saal: Vogelschau der AZ-Ortsgruppe
Nächster Artikel
Kassiert die Stadt zu Unrecht Steuern?

Horrorfeier: Alles im Hause von Maria Winkler (rechts) war auf Halloween abgestimmt - auch die Gäste.

Quelle: Jessica Müller

Fast drei Wochen plante sie diesen Tag, auf 25 geladene Gäste wartete eine Party der ganz besonderen Art. Fast jeder Raum des Hauses lud zum Gruseln ein, schon der mit Samt verkleidete Eingangsbereich vermittelte Sarg-Atmosphäre. Die Treppe war mit Deko-Leichen gepflastert und selbst das WC war umdekoriert.

Im Wohnzimmer lauerten Skelette, Untote und Spinnweben. Kerzen sorgten für zwielichtige Stimmung. Die aufwändige Dekoration hatte Winkler komplett selbst gestaltet: „Ich stamme aus Brasilien und habe dort als Organisatorin von Partys gearbeitet. Und die Leidenschaft fürs Feiern habe ich aus meiner Heimat mitgebracht.“

Doch eine Halloween-Fete ist doppelt schön mit kostümierten Gäste. Und so tummelten sich in Maria Winklers Horror-Haus unheimliche Gestalten wie schreckliche Dämonen, Vampire und sogar die Hexe Malefiz. Debora Osburg war für eine Nacht eine Fledermaus und von der Party begeistert: „Die Stimmung hier ist super. Es passt einfach alles - eine gelungene Feier.“

Und auch Bernd Bühring in Gestalt des Grafen Dracula, hatte viel Spaß: „Ein verdammt großer Aufwand, den die Maria hier betrieben hat. Wer eine Feier mit so viel Liebe zum Detail gestaltet, muss schon kreativ sein und einen Faible dafür haben.“

 jm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr