Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Halloween: Monsterspaß im Doppelpack

Gifhorn Halloween: Monsterspaß im Doppelpack

Gifhorn. Monstermäßigen Gruselspaß hatten schon am Freitag Kinder in der Stadt Gifhorn. Sowohl der Kinderschutzbund an der Flutmulde, als auch das Kaufhaus Schütte in der Fußgängerzone boten Mädchen und Jungen etwas zu Halloween an.

Voriger Artikel
Sonnenweg dicht: ASG entfernt Gefahrenstelle
Nächster Artikel
Regionalexpress: Neue Züge ab Dezember

Grusel-Aktionen beim Kinderschutzbund (Foto) und bei Schütte: Für Halloween-Fans gab es in Gifhorn monstermäßige Aktionen.

Quelle: Photowerk (mpu)

20 Ferienspaß-Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren hatten am Nachmittag beim Kinderschutzbund krönenden Abschluss einer Halloween-Woche: „Wir haben gruseliges Essen mit Würstchen mit Augen und Eisbowle mit abgehackten Händen“, so Johanna von Garrel vom Kinderschutzbund. Mina Eschert hat den Kindern Spinnweben, Gespensterfratzen und klaffende Fleischwunden ins Gesicht gemalt. Dazu gab es Spiele: Mini-Kürbisse auf einem Löffel durch eine Slalomparcours balancieren oder gruselig bemalte Toilettenrollen mit Minikürbissen umkegeln.

Echte Highlights für Gruselfans haben Roman Witt und Denise Rudolph aus Wahrenholz in die Schüttewelt nach Gifhorn mitgebracht: echte Vogelspinnen und Riesenschaben. Die Kinder durften die flauschigen Tierchen auf die Hand nehmen und erfuhren sehr viel über Haltung, Art und Herkunft.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr