Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Hälfte ist geschafft: Richtfest im Ärztehaus
Gifhorn Gifhorn Stadt Hälfte ist geschafft: Richtfest im Ärztehaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 20.01.2016
Weiterer Schritt getan: Am Sonnabend fand die Feier für das Richtfest des neuen Ärztehauses am Allerwellen-Kreisel statt. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Ein weiterer Schritt ist getan: Der Bau des neuen Ärztehauses am Allerwellen-Kreisel (AZ berichtete) kommt gut voran. Am Sonnabend feierten die Projektpartner Apotheker Sascha Strehmel, Dr. Klaus-Achim Ehlers, Dr. Lutz Müller und Architekt Harald Meißner das Richtfest. Fertig werden soll das Gebäude dann planmäßig im August.

Insgesamt rund 4,2 Millionen Euro investiert die Gruppe in das Vorhaben. Das neue Ärztehaus bietet künftig viel Platz auf drei Etagen. Nach Fertigstellung werden unter anderem ein Optiker, eine Apotheke und eine Tagespflege einziehen, zudem die Praxis von Dr. Müller und das Medizinische Versorgungszentrum MVZ aus dem Cardenap sowie Kinderärzte, ein Allgemeinmediziner und ein Facharzt. Der fast 40 Meter lange Baukörper unweit der Gifhorner Allerwelle soll mit viel Glas im Erdgeschoss für lichtdurchflutete Räume sorgen.

„Der Innenausbau hat schon begonnen, fast die Hälfte des Projektes liegt hinter uns“, sagte Meißner. Wenn es keinen heftigen Wintereinbruch mehr gebe, werde man den Zeitplan einhalten können. Ehlers erinnerte in seiner Ansprache noch einmal an das Werden des Vorhabens von der Idee bis zur Umsetzung. „Wir haben uns dafür gefunden und verstehen uns prima. Und nun sind wir mächtig stolz, dass wir damit heute so weit sind“, sagte er. Nach ungefähr einem Jahr Bauzeit vom Start wird der Abschluss der Projektes Ärztehaus am Allerwellen-Kreisel für August angestrebt.

In unmittelbarer Nachbarschaft des neuen Ärztehauses baut übrigens auch noch die Stadt Gifhorn: Für rund 3,2 Millionen Euro entsteht dort der Neubau des Kindergartens Gifhörnchen (AZ berichtete).

Kreis Gifhorn. Zahlreiche Glätteunfälle hielten am Wochenende Polizei und Feuerwehren im gesamten Landkreis  in Atem.  Bei Groß Schwülper geriet am Sonnabend ein Linienbus auf den Grünstreifen und drohte in einen Graben zu rutschen. Bei Neudorf Platendorf landete am Sonntag ein BMW im Graben, drei Insassen wurden verletzt in Krankenhäuser eingeliefert.

17.01.2016

Gifhorn. Die Zahl der waffenrechtlichen Erlaubnisse sinkt im Kreis Gifhorn seit Jahren. Sie ist im vorigen Jahr zum ersten Mal unter die 5000-er Marke gerutscht.

19.01.2016

Gifhorn. Schulen, Kindergarten und möglicherweise eine neue Flüchtlingsunterkunft: Mehrere Hochbauprojekte hat sich die Stadt Gifhorn für das neue Jahr vorgenommen.

16.01.2016
Anzeige