Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
HRS: 121 Absolventen verabschiedet

Calberlah HRS: 121 Absolventen verabschiedet

Calberlah. „Es war ‘ne geile Zeit“: Dieses Motto gaben sich die 121 Abgänger der Calberlaher Haupt- und Realschule selbst für ihre gestrige Entlassungsfeier – Rektor Dietmar Rösler erinnerte sie, weniger zurück als nach vorn zu blicken.

Voriger Artikel
Biogas: Investor verliert Interesse
Nächster Artikel
Gifhorner (26) stirbt nach Unfall

„Es war ‘ne geile Zeit“: Rektor Dietmar Rösler erinnerte die 121 Absolventen der Calberlaher Haupt- und Realschule gestern daran, nach vorn zu blicken.

Quelle: Nowak

„Ist die Schulzeit wirklich die schönste Zeit des Lebens? Oder ist das nur das Geschwätz der Älteren?“, fragte Rösler. Fakt sei, dass man mit Freude auf all die Erfolge und schönen Momente der Schulzeit zurückblicken könne – ebenso könne man aber auch Fehler bereuen. Und eines ist so oder so klar: „Diese Zeit ist jetzt vorbei!“ Es warte ein neuer Lebensabschnitt auf die 121 Absolventen der Calberlaher Haupt- und Realschule. „Und der erfordert mindestens ebenso viel Hingabe“, mahnte der Schulleiter.

Mehr Freiräume und eine höhere Verantwortung erwarten die ehemaligen Haupt- und Realschüler nun – egal ob in einer Ausbildung oder an einer weiterführenden Schule. Und: „In welchem Verhältnis Erfolg und Niederlage dabei stehen, liegt allein in Euren Händen“, betonte Rösler.

Die überaus erfreulichen Prüfungsergebnisse sowohl in der Haupt- als auch in der Realschule ließen den Rektor hoffen: „Ihr habt bewiesen, was mit Fleiß möglich ist – also legt jetzt nicht die Hände in den Schoß und hofft, dass Euch das Glück hineinfällt.“ Die Eltern nickten. Und die Schüler? Die applaudierten.

Info

121 Schüler verlassen die Calberlaher Haupt- und Realschule in diesem Jahr. 16 von ihnen gehen nach der neunten Hauptschulklasse, 23 Schüler haben die zehnte Hauptschulklasse absolviert, 82 Schüler verlassen die Realschule.
9. Klasse Hauptschule
Zehn der 16 Schüler bleiben in Calberlah, sie machen nach den Ferien mit der zehnten Klasse weiter. Vier Schüler wechseln an eine Berufsbildende Schule, zwei beginnen eine Ausbildung. „So etwas gab es schon lange nicht mehr“, stellte Rektor Dietmar Rösler bei der Entlassungsfeier fest. „Das ist wirklich eine Besonderheit – die Zeugnisse der beiden Schüler waren aber auch so gut, dass sie locker die zehnte Klasse gepackt hätten.“
10. Klasse Hauptschule
Sieben Schüler beginnen eine Ausbildung, 16 wechseln an eine Berufsbildende Schule. Erfreulich: Neun der 23 Hauptschüler haben nun einen Realschulabschluss in der Tasche.
10. Klasse Realschule
Genau die Hälfte der 82 Schüler hat den erweiterten Realschulabschluss gepackt. 40 Schüler gehen mit Realschulabschluss, einer mit Hauptschulabschluss. 31 Schüler machen eine Ausbildung, 38 wechseln an eine Berufsbildende Schule, 13 machen an Gymnasium oder Integrierter Gesamtschule weiter.

til

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr