Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gymnasium: Schüler rocken, tüfteln, tanzen

Meinersen Gymnasium: Schüler rocken, tüfteln, tanzen

Meinersen. Es wurde gerockt, getüftelt, getanzt, gesungen, gekickt, gesittet und mit Pferden oder Hunden geflüstert: Die Angebotspalette glich einem bunten Kaleidoskop: Einmal mehr hatte das Sibylla-Merian Gymnasium in Meinersen gestern zur Präsentation aller Projekte eingeladen, die im Verlauf der Woche erarbeitet worden waren.

Voriger Artikel
Fußball-EM: Viele Kneipen zeigen Spiele live
Nächster Artikel
Pkw-Fahrer unter Kokain-Einfluss

Zum Start der Projektpräsentation am Gymnasiums Meinersen: Die Schulband sorgte für einen fetzigen Auftakt.

Quelle: Hilke Kottlick

Zum Start der Präsentationen spielte die Schulband vor dem Oberstufengebäude. Im Anschluss bedankte sich Schulleiterin Katrin Kroczek bei den jungen Musikern für diesen „fetzigen Auftakt“. Sie begrüßte die zahlreich erschienen Freunde, Geschwister und Eltern der Schüler und verwies darauf, dass das Gros der Präsentationen erstmals im Bereich des Oberstufengebäudes angeboten wurde. Der Startschuss fiel auf der Wiese dort mit einer Vorführung des Projektes Hundeschule. Weiter ging‘s mit HipHop und Stücken der Schulband.

Im Gebäude fand sich eine Vielzahl von Angeboten. Die Palette reichte vom „Essen in der Tonne“ über Partnerschule, Fußball, Sport im Bild, Migration, Plattdeutsch, Babysitter-Kursus bis hin zur Aquarellmalerei, Stickerei oder Kleine Näharbeiten.

Etwas ganz Besonderes hatten sich auch Lars Kisser, Michel Kluge und Jasper Bunte überlegt. Vorgabe ihrer Präsentation war das Thema Bauwerke aus dem alten Rom. „Erst haben wir uns überlegt, das Kolosseum nachzubauen, dann haben wir uns aber etwas Leichteres ausgesucht“, erläuterten die Schüler. Einem Planungstag folgten letztlich drei Bautage und das Projekt der Jungen war vollendet - ein filigran anmutender Nachbau des Circus Maximus, geklebt aus unzähligen Streichhölzern.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr