Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gymnasium: Schüler rocken, tüfteln, tanzen
Gifhorn Gifhorn Stadt Gymnasium: Schüler rocken, tüfteln, tanzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 10.06.2016
Zum Start der Projektpräsentation am Gymnasiums Meinersen: Die Schulband sorgte für einen fetzigen Auftakt. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

Zum Start der Präsentationen spielte die Schulband vor dem Oberstufengebäude. Im Anschluss bedankte sich Schulleiterin Katrin Kroczek bei den jungen Musikern für diesen „fetzigen Auftakt“. Sie begrüßte die zahlreich erschienen Freunde, Geschwister und Eltern der Schüler und verwies darauf, dass das Gros der Präsentationen erstmals im Bereich des Oberstufengebäudes angeboten wurde. Der Startschuss fiel auf der Wiese dort mit einer Vorführung des Projektes Hundeschule. Weiter ging‘s mit HipHop und Stücken der Schulband.

Im Gebäude fand sich eine Vielzahl von Angeboten. Die Palette reichte vom „Essen in der Tonne“ über Partnerschule, Fußball, Sport im Bild, Migration, Plattdeutsch, Babysitter-Kursus bis hin zur Aquarellmalerei, Stickerei oder Kleine Näharbeiten.

Etwas ganz Besonderes hatten sich auch Lars Kisser, Michel Kluge und Jasper Bunte überlegt. Vorgabe ihrer Präsentation war das Thema Bauwerke aus dem alten Rom. „Erst haben wir uns überlegt, das Kolosseum nachzubauen, dann haben wir uns aber etwas Leichteres ausgesucht“, erläuterten die Schüler. Einem Planungstag folgten letztlich drei Bautage und das Projekt der Jungen war vollendet - ein filigran anmutender Nachbau des Circus Maximus, geklebt aus unzähligen Streichhölzern.

hik

Gifhorn. Die Fußball-Europa-Meisterschaft mit Freunden erleben - dazu gibt‘s auch in vielen Kneipen in der Stadt die Gelegenheit. Gezeigt werden die Spiele auf Flachbild-Fernsehern und teilweise sogar auf Großbildleinwänden.

10.06.2016

Gifhorn. Viele Plätze blieben leer, die Themen waren jedoch vielfältig und interessant: Zum ersten Mal gab‘s gestern Abend eine Kreis-Jugendkonferenz. Die Organisatoren Tjark Melchert und Pesi Daver hatten dazu in den Kultbahnhof eingeladen.

09.06.2016

Gifhorn. Die Bahn reagiert auf die Pannen-Serie der Signal- und Ampeltechnik-Anlage des Übergangs an der Dragen-Kreuzung. Für Ende 2017 sei eine Erneuerung geplant, erklärt Bahn-Sprecherin Sabine Brunkhorst auf AZ-Anfrage. Vorbereitungen liefen. Geschätzte Kosten: „bis zu 500.000 Euro.“

12.06.2016
Anzeige