Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gutachten gibt Entwarnung für Teich

Tiddische Gutachten gibt Entwarnung für Teich

Tiddische. Entwarnung: Die Ammonium- und Nitratkonzentration im Tiddischer Dorfteich hat sich auf ein normales Maß reduziert.

Voriger Artikel
Marodes Wasserrohr bricht: Dannenbütteler Weg gesperrt
Nächster Artikel
„Tippen tötet“: Unfälle durch Smartphones

Werte sind okay: Der Landkreis gab Entwarnung für Tiddisches Dorfteich.

Quelle: Jörg Rohlfs

Das ist das Ergebnis eines Gutachtens, das im Auftrag des Landkreises in den vergangenen Wochen erstellt wurde. „Beobachtet wurde die Konzentration im Teich und an mehreren Grundwasser-Messstellen“, erklärt Otto Weichsler von der Unteren Wasserbehörde.

Demnach sank der Gehalt von Ammonium von über 200 Milligramm pro Liter - kurz nach der versehentlichen Einleitung von Düngemitteln durch einen Anlieger - auf jetzt 0,02 mg/l. „Auch die Nitratwerte sind deutlich gesunken und in einem Bereich, der für Siedlungsgebiete akzeptabel ist.“

Die Messungen im Grundwasser hätten keine erhöhten Werte ergeben. „Es gibt keine Hinweise auf eine signifikante Quelle“, sagt Weichsler. Bei den trotz Abpumpens und Wiederbefüllen des Teiches zunächst extrem hohen Konzentrationen im Teichwasser habe es sich demnach um ein „Nachklingen der direkten Einleitung“ gehandelt.

Auf ein Neues mit Trinkwasser wiederbefüllt wurde der Dorfteich nicht, Grund- und Oberflächenwasser sollen für einen natürlichen Pegel sorgen. Ob ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Verursacher der Düngemittel-Einleitung eingeleitet wird, sei noch nicht klar: „Es wird noch beraten und ausgewertet“, so Weichsler.

Bürgermeister Ottmar Bartels freut sich über die Ergebnisse: „Ich würde mich aber auch freuen, wenn der Verursacher der Einleitung zwecks Schadensbehebung beim Fischbesatz an die Gemeinde heran treten würde.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr