Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gruseliger Fund: Rasierklinge in Wurststück versteckt
Gifhorn Gifhorn Stadt Gruseliger Fund: Rasierklinge in Wurststück versteckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 05.04.2018
Entsetzen in Müden: Claudia Bongartz-Beutel und Mareike Merker (r.) sind froh, dass Dobermann Nike den mit einer Rasierklinge gespickten Köder nicht aufschnappte. Quelle: Sebastian Preuß
Müden

Es war kurz nach 11 Uhr, als die 37-Jährige mit dem angeleinten Dobermann Nike den idyllisch zwischen Pferdekoppeln und Fluss gelegenen Wanderweg entlang ging. In der Nähe des Anglerheims sah sie auf einmal die kleine Mettwurst mitten auf dem Weg liegen – und daneben ein etwa fünf Zentimeter langes Stück, abgebrochen vom Ganzen, in dem gut sichtbar eine Rasierklinge steckte: „Der Hund war schon fast dran. Ich konnte ihn gerade noch zurück ziehen.“

Merker packte das Corpus Delicti ein und brachte den Hund zurück zu seinem Frauchen Claudia Bongartz-Beutel, die darauf hin die Polizei anrief. „Unfassbar sowas“, meint Mareike Merker, die regelmäßig mit Nike spazieren geht und jetzt verunsichert ist. „Wenn er das Stück gefressen hätte, wäre er jetzt tot“, ist auch ihre 48-jährige Freundin entsetzt.

„Wir ermitteln wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz“, erklärt Thomas Reuter, Pressesprecher bei der Polizeiinspektion Gifhorn.

Der Vorfall ist seines Wissens nach in Müden der erste seiner Art: „Es war auch aktuell die einzige Meldung“, so Reuter. Hundebesitzer fordert er dennoch auf, dort derzeit besondere Umsicht walten zu lassen.

Hinweise werden erbeten unter Tel. 05371-9800.

Von Jörg Rohlfs

Jetzt steht es fest: Die Holzbalken, die Anfang Februar am Cardenap freigelegt wurden, wurden gehören zu einem alten Bohlweg. Dessen Verlauf ist nun bekannt, und eine wissenschaftliche Untersuchung hat das Alter des Weges hervorgebracht.

05.04.2018

Die Probleme am Bahnübergang Calberlaher Damm in Gifhorn werden auch im Herbst dieses Jahres kein Ende nehmen. Die Sanierung ist nochmals verschoben worden – auf die Osterferien des nächsten Jahres.

07.04.2018

Ein neuer Wohnpark an der Hamburger Straße in Gamsen ist auf der Zielgeraden: Wo früher ein Maschinenbaubetrieb seinen Sitz hatte, gibt es heute 22 Miet- und Eigentumswohnungen. Fünf von letzterer Kategorie sind noch zu haben.

04.04.2018