Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Stadt sucht Erzieherinnen per Luftballons
Gifhorn Gifhorn Stadt Stadt sucht Erzieherinnen per Luftballons
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 12.04.2019
Grundsteinlegung einmal anders: Im Gegensatz zu anderen Bauprojekten gibt es keinen gläsernen Grundstein. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

Das Fundament ist fertig, und zwei Wandelemente stehen auch schon. „Wir liegen perfekt im Zeitplan, sind etwas schneller“, sagte Bürgermeister Matthias Nerlich. Der Fahrplan ist allerdings auch ambitioniert. Die Stadt will die Einrichtung mit drei Kindergarten- und zwei Krippengruppen im August beziehen. „Das ist schon relativ schnell.“

Kita entsteht für 4,2 Millionen Euro

Dürfte aber machbar sein. Die Kita entsteht für 4,2 Millionen Euro in einstöckiger Modulbauweise mit farbiger Holzfassade.

Grundriss erinnert an Kita Gifhörnchen

Der Grundriss des Baues wird etwas an die Kita Gifhörnchen an der Allerwelle erinnern. Bereits im Mai sollen die Arbeiten an der Außenanlage beginnen. Karsten Moritz vom Fachbereich Hochbau verspricht ein abwechslungsreiches Spielfeld für die künftigen Nutzer.

„Wir verfolgen hier eine besondere Idee“

„Wir verfolgen hier eine besondere Idee“, sagt Nerlich über die Kita am Sportzentrum Süd. „Deshalb wird die Stadt diese Einrichtung selbst betreiben.“ Vorstellung der Stadt sei es, dass an der Stelle ein Sozialcampus entsteht. Fritz-Reuter-Realschule, Freizeit- und Bildungszentrum Grille und Sportzentrum: „So komplex an einer Stelle haben wir das nirgends.“

Ungewöhnliche Suche nach Erziehern

Ungewöhnlich ist auch die Suche nach Erzieherinnen und Erzieher. „Wir brauchen auch Personal“, sagt Nerlich. Auf sein Kommando hin ließen rund ein Dutzend Grundschüler aus der Ferienbetreuung einen kräftigen Stoß Ballons in den Stadtfarben rot und blau mit Stellenanzeigen aufsteigen, die sich mit dem Ostwind in Richtung Westen auf den Weg machten.

Kein gläserner Grundstein

Dann mauerte Gifhorns Bürgermeister die kupferne Rolle mit Tageszeitungen und Münzen ein. Von ihr wird nichts zu sehen sein. Im Gegensatz zu anderen Bauten hat sich die Stadt laut Moritz gegen einen gläsernen Grundstein entschieden.

Von Dirk Reitmeister

Rund 100 Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Gifhorn schwänzten am Freitag einen Ferientag. Auch die abgespeckte Ferienvariante von Fridays for future erregte Aufmerksamkeit in der Fußgängerzone.

12.04.2019

Diese Zusage vom Land kam auch für Polizeidirektor Michael Feistel überraschend: 680.000 Euro stehen zur Verfügung, um die Wache zu modernisieren.

12.04.2019

Den Frühling hat’s mal eben verjagt, ein Tief regiert am Wochenende im Landkreis Gifhorn – und sogar Schneeflocken können rieseln.

12.04.2019