Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Grundschüler hissten die Umweltfahne
Gifhorn Gifhorn Stadt Grundschüler hissten die Umweltfahne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 04.10.2014
„Umweltschule der EU“: Die Wasbütteler Grundschule darf den Titel mindestens für zwei weitere Jahre führen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

„Wir freuen uns riesig, dass wir uns weiterhin Umweltschule nennen dürfen“, sagte Claudia Jünemann. Die Rektorin wies auf laufende Projekte wie die Betreuung der Streuobstwiese im Rahmen einer AG hin: „Dort haben die Kinder gerade erst Gras geharkt. Das war ganz schön anstrengend.“ Hinterher hatten alle kleinen Helfer einen Apfel als Dankeschön bekommen.

Daneben engagiert sich die Schule nach wie vor in der Mülltrennung, beim Müllsammeln in und um Wasbüttel sowie bei Spendensammlungen für die Deutsche Umwelthilfe. Und ein neues Projekt haben die Kinder bereits ins Auge gefasst: den Schulgarten wieder auf Vordermann bringen. „Wir bleiben für die Umwelt am Ball“, sagte Jünemann.

Gemeinsam mit der Schulamtsleiterin Renate Schween und dem Wasbütteler Bürgermeister Lothar Lau hissten die 77 Schüler gestern Vormittag erneut die Umweltfahne der EU vorm Schulgebäude. Silke Zieskes Chorkinder sangen dazu ein Lied. „Das besteht zwar nur aus Unsinnswörtern“, sagte Zieske. Dafür stellten die Kinder beim Singen pantomimisch das Hissen der Fahne nach. Schulamtsleiterin Schween lobte die Kinder: „Ihr leistet hier wirklich ganz tolle Arbeit.“ Zum Dank überreichte sie einen Knisterumschlag.

rn

Hillerse. Der geplante Ausgleichsflächenpool der Gemeinde Hillerse (AZ berichtete, s. Text rechts) war erwartungsgemäß umstritten während der jüngsten Ratssitzung. Bei einer Resolution gegen die Umwandlung der Sparkassen-Filiale im Ort waren sich die Politiker hingegen alle einig.

01.10.2014

Wesendorf. Von der 51-jährigen Bewohnerin überrascht wurden unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Kornblumenweg in Wesendorf. Eine Sofortfahndung verlief erfolglos.

01.10.2014

Schwer verletzt wurde eine 59 Jahre alte Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall am frühen Mittwochmorgen in Gifhorn.

01.10.2014
Anzeige