Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Grüne: Fußgängerzone für Radler öffnen

Gifhorn Grüne: Fußgängerzone für Radler öffnen

In der Gifhorner Fußgängerzone soll das Radfahren erlaubt werden. Diesen Antrag stellt die Fraktion der Grünen im Rat der Stadt.

Voriger Artikel
Sterbehilfe: Experten beziehen Position
Nächster Artikel
Kampfkandidatur: Albrecht Düsel siegt

Radler in der Fußgängerzone: Die Grünen im Rat der Stadt beantragen, das Radfahrverbot aufzuheben

Quelle: Photowerk (mpu)

In der jüngsten Sitzung des Verkehrsausschusses sei von der Polizei berichtet worden, dass es keinerlei Probleme mit Radfahrerinnen und Radfahrern gab, so Fraktionschefin Nicole Wockenfuß in der Begründung des Antrags.

Nachdem nun das Privatgrundstück des Deutschen Hauses für Radfahrer gesperrt sei (AZ berichtete) „müssen andere Wege zum Fahren in Richtung Süden beziehungsweise Norden geschaffen werden“. Radfahrern sei nicht zuzumuten, weite Umweg zu fahren oder „das Fahrrad sogar zu schieben“, heißt es in dem Antrag. Die Celler Straße und die Konrad-Adenauer-Straße seien aufgrund der Verkehrsführung für Radfahrer keine Alternative zum Knickwall. Wockenfuß: „Das Fahrrad ist - wie das Auto - ein Fahrzeug und muss - wie das Auto - die Wege, die man zurücklegen will, fahren können.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr