Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Gründungstag: Abenteuer will gut durchdacht sein
Gifhorn Gifhorn Stadt Gründungstag: Abenteuer will gut durchdacht sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 22.10.2014
Infos für Jungunternehmer: Im Gifhorner Schloss fand der 6. Gründungstag der IHK Lüneburg-Wolfsburg statt. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

Dr. Peter Dörfler, Vizepräsident der IHK Lüneburg-Wolfsburg, begrüßte sie im Rittersaal und bestätigte den Trend statistisch: „Die IHKs haben 2013 sieben Prozent weniger Gespräche mit potentiellen Unternehmensgründern geführt.“ Gleichzeitig sei dies der Tiefstand seit Einführung der Statistik vor zwölf Jahren. Als Grund für das nachlassende Interesse nannte Dörfler die gute Arbeitsmarktsituation: „Viele ziehen den sicheren Weg einer Anstellung dem Abenteuer einer Unternehmensgründung vor.“

Gleichzeitig glaubt Dörfler, dass bei Unternehmensgründung „die Talsohle erreicht ist“, forderte gleichzeitig aber die Politik auf, bessere Rahmenbedingungen für angehende Jungunternehmer zu schaffen. Diese bekamen beim Gründungstag, der im jährlichen Wechsel in Gifhorn und Wolfsburg stattfindet, vielfältige Informationen bei einer Plenums-Diskussion und in diversen Vorträgen zu Themen wie Businessplan-Erstellung, Marketing-Instrumente, Steuern, Crowdfunding, Finanzamt, Franchising oder „Unternehmensnachfolge als neuer Weg zum passenden Unternehmen“.

Während Dr. Peter Dörfler daran gemahnte, dass „das Abenteuer Gründung gut durchdacht sein will“, plädierte die scheidende Landrätin Marion Lau in ihrem Grußwort für Optimismus: „Jede Wurst hat zwei Seiten - eine gute und eine schlechte. Man konzentriere sich auf erstere, denn der Ist-Zustand bleibt in beiden Fällen der gleiche.“

jr

Ehra-Lessien. Ein schrecklicher Unfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich Sonntagabend auf der B248 bei Ehra. Ein 34-jähriger Motorradfahrer aus Gifhorn kam dabei ums Leben.

19.10.2014

Orientierungsmarsch der Kreisjugendfeuerwehr: Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Gifhorner Jugendfeuerwehr fand die traditionelle Veranstaltung für den Nachwuchs der Brandschützer am heutigen Sonntag in Gifhorn statt. 68 Gruppen mit mindestens sechs Leuten gingen an den Start.

19.10.2014

Die Harry-Belafonte-Show in der Gifhorner Stadthalle entpuppte sich vielmehr als das Porträt eines Mannes, der sein Leben dem Kampf um Bürgerrechte gewidmet hat und bis heute den Kampf fortsetzt.

19.10.2014
Anzeige