Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Gründungstag: Abenteuer will gut durchdacht sein

Gifhorn Gründungstag: Abenteuer will gut durchdacht sein

Gifhorn. Zum 6. Gründungstag Gifhorn-Wolfsburg hatte die Industrie- und Handelskammer in Zusammenarbeit mit dem Landkreis am Samstag ins Gifhorner Schloss eingeladen. 70 Teilnehmer waren gemeldet - und damit weniger als im Vorjahr.

Voriger Artikel
Tödlicher Unfall: Motorradfahrer prallt gegen Straßenbaum
Nächster Artikel
Ohne Comedy und Slapstick-Phrase: Henning Venske verteilt Ohrfeigen

Infos für Jungunternehmer: Im Gifhorner Schloss fand der 6. Gründungstag der IHK Lüneburg-Wolfsburg statt.

Quelle: Photowerk (mpu)

Dr. Peter Dörfler, Vizepräsident der IHK Lüneburg-Wolfsburg, begrüßte sie im Rittersaal und bestätigte den Trend statistisch: „Die IHKs haben 2013 sieben Prozent weniger Gespräche mit potentiellen Unternehmensgründern geführt.“ Gleichzeitig sei dies der Tiefstand seit Einführung der Statistik vor zwölf Jahren. Als Grund für das nachlassende Interesse nannte Dörfler die gute Arbeitsmarktsituation: „Viele ziehen den sicheren Weg einer Anstellung dem Abenteuer einer Unternehmensgründung vor.“

Gleichzeitig glaubt Dörfler, dass bei Unternehmensgründung „die Talsohle erreicht ist“, forderte gleichzeitig aber die Politik auf, bessere Rahmenbedingungen für angehende Jungunternehmer zu schaffen. Diese bekamen beim Gründungstag, der im jährlichen Wechsel in Gifhorn und Wolfsburg stattfindet, vielfältige Informationen bei einer Plenums-Diskussion und in diversen Vorträgen zu Themen wie Businessplan-Erstellung, Marketing-Instrumente, Steuern, Crowdfunding, Finanzamt, Franchising oder „Unternehmensnachfolge als neuer Weg zum passenden Unternehmen“.

Während Dr. Peter Dörfler daran gemahnte, dass „das Abenteuer Gründung gut durchdacht sein will“, plädierte die scheidende Landrätin Marion Lau in ihrem Grußwort für Optimismus: „Jede Wurst hat zwei Seiten - eine gute und eine schlechte. Man konzentriere sich auf erstere, denn der Ist-Zustand bleibt in beiden Fällen der gleiche.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr