Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Großübung im Harz mit 300 Rettern aus Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Großübung im Harz mit 300 Rettern aus Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 20.05.2010
Große Übung im Harz: Rund 300 Feuerwehrleute aus dem Kreis Gifhorn waren dabei.
Anzeige

An zwei Tagen hatten die Feuerwehrleute verschiedenste Einsatzszenarien zu bewältigen, zur Übernachtung ging‘s in den Schützensaal von Bad Sachsa.

Alle Übungen wurden durch die Feuerwehren des Landkreises Osterode ausgearbeitet. In den ersten Einsatzszenarien mussten fiktive Waldbrände bekämpft oder verletzte Personen von schwer zugänglichen Unfallorten gerettet werden. Hierzu wurde unter anderem auch eine behelfsmäßige Seilbahn eingerichtet. Bei der Waldbrandbekämpfung musste das Löschwasser mit fünf Tanklöschfahrzeugen über eine Strecke von fünf Kilometern im Pendelverkehr herangeschafft werden. Dabei musste ein Höhenunterschied von mehreren Hundert Metern überwunden werden.

Auch das Fahren unter Einsatzbedingungen in dem unbekannten Gelände forderte die Fahrer. Am Sonntagmorgen ging es darum, einen unter Bäumen verschütteten Waldarbeiter zu retten. Und auch ein erneuter Waldbrand an anderer Stelle hielt die Einsatzkräfte in Atem.

Gerhard Pörschke, Katastrophenschutz-Sachbearbeiter vom Landkreis Gifhorn, lobte abschließend Engagement und Einsatzwillen der Feuerwehrleute.

cs

Calberlah ist klein, nur ein kleiner Ort in der niedersächsischen Provinz. Und doch spielt er in Katharina Hackers neuem Roman „Die Erdbeeren von Antons Mutter“ eine bedeutende Rolle. In Calberlah leben Antons Eltern und Calberlah ist Antons Heimat.

20.05.2010

Der nächste Herbst kommt bestimmt und damit auch wieder Unmengen Laub, welches die Bürger entsorgen müssen. Und da es laut Claus Hildebrandt in Wesendorf trotz einiger Vorstöße im vergangenen Jahr noch keine sozialverträgliche Lösung für die Entsorgung gibt, läutet er nun im Laub-Streit die nächste Runde ein.

20.05.2010

„Jetzt seid mal einen Moment ganz leise, bis nichts mehr raschelt.“ Matthias Butenschön setzt sich die Kopfhörer auf und legt den Finger auf die Lippen. Dann gibt er ein Signal. Und die Osloßer Kindergartenkinder schmettern „Das Lied über mich“. Sie nehmen eine CD auf, ihre zweite schon.

20.05.2010
Anzeige